PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Persönliche Berichte, Tagebücher und Erfahrungen

Persönliche Berichte, Tagebücher und Erfahrungen Hier ist Platz für die persönlichen PE-Threads

Antwort
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 19.12.2017, 23:18
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 48
Beiträge: 3.929
Standard

Schau mal bitte Posting Nr 33 hier, da steht alles was Du gerade fragst ^^
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 15.01.2018, 18:03
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Trainingsplan 2. Quartal
07.01.2017

Vom 21.12 - 07.01 habe ich trainiert, aber nicht konsequent.


A u s g a n g s l a g e ist wie folgt:

BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14
EGmid 13



Trainingsplan
5on2off

16min/16min, 2pstretch und low-mid-jelqs
17min/17min, 2pstretch und low-mid-jelqs
18min/18min, 2pstretch und low-mid-jelqs
19min/19min, 2pstretch und low-mid-jelqs
20min/20min, 2pstretch und low-mid-jelqs

jede 2 Woche kommt die kommende Steigerung
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 15.01.2018, 18:11
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Würde gerne an den 2 freien Tagen - Fr und Sa ein Pumptraining miteinbauen.
Jeweils 15 min pro Training


Fokus ist Längenzuwachs. Hat Jemand Erfahrung damit gemacht?
Der 1. Gedanke ist folgender: Ein kleinerer Zylinder Durchmesser, damit die Länge weiterhin im Fokus steht. Und natürlich ein bisschen die Schwellkörper reizt und anregt. Stimmt meine Logik?

Der 2. Gedanke ist folgender: Möchte es später z.b Ende des 2. Quartals oder 3. Quartal bei den Jelqübungen miteinbauen.
Beispiel: 5 min Jelq, 10 min pumpen, 5 min Jelq. Was haltet Ihr davon? Wichtig mein Fokus ist nur die Länge!!!
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 16.01.2018, 00:16
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.906
Standard

Hi,
Ich halte meine Anmerkungen kurz, ist schon Zeit fürs Bett.

Auf Länge pumpen kann man im Prinzip, wenn der Zylinderdurchmesser nicht viel Platz für Expansion lässt, aber in der Länge noch Raum ist.

Die off-Tage sollte auf keinen Fall für's Pumpen genutzt werden. Das ist eine intensive Übung und Regeneration ist wichtig.

Jelquen und Pumpen ergänzen sich gut, das kann man kombinieren.

Du wirst aber erst an Länge gainen können, wenn deine BPFSL wesentlich größer als die BPEL ist. Das ist bei dir noch lange nicht der Fall. Dafür wäre eine längere Stretchphase nötig.

Wie sieht denn bei dir so die Gesamtsituation aus? Manchmal geht mir der Überblick zwischen verschiedenen Usern verloren. Würdest du dein Newbieprogramm als abgeschlossen betrachten? Dann wäre es möglich, zur Stretchphase zu wechseln.

Eins noch: was ist jetzt mit der Erektion beim Jelquen? Du schreibst was von low-mid-Jelqs. Wenn die Erektion dabei wirklich nur schwach ausgeprägt ist, bringen die nichts.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 16.01.2018, 01:35
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Abend,

erstmal vielen dank für deine Antwort!
Mit low-mid Jelqs meine ich 40 - max 60 % der EQ. Mir wurde das so empfohlen, da mein Ziel die Länge ist.

Wie eng sollte der Zylinder den sein? 0,5 cm mehr? Länge 19 bis 20 ?


Des Weiteren glaube, ich habe mein EGmid falsch gemessen. Weil wenn ich den Durchmesser mit dem Lineal messe, habe ich 4,5 cm. Das würde bedeuten ich habe ein EG 14.


Wie schaffe ich es am besten die BPFSL zu BPEL zu erhöhen? 2P Stetches?
Verstehe ich das so richtig, weil meine Differenz so gering ist BPFSL zu BPEL, macht es aktuell kein Sinn zu Jelqen? Das Newbieprogramm ist fertig.


Mein aktueller Trainingsplan für das 2. Quartal ist eher kontraproduktiv?
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 17.01.2018, 10:02
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 48
Beiträge: 3.929
Standard

Hi Fury.

Wer empfiehlt eigentlich für die Länge diese "Low Jelqs" ?

Bei einem Pumpzylinder für die Länge, sollte der Innendurchmesser im
perfektesten Falle gleich der originalen Erektionsgrösse sein.
Auf dem Markt gibt es da leider bislang nicht so eine genaue Abstufung,
also den Kolben nehmen der am Nächsten dran ist.

Beim Pumpen sollte der Innendurchmesser max 1 cm mehr haben als der EG,
sodass rundum etwa 5 mm Platz ist.
Explizit auf das gezielte Längenpumpen gerne auch kleiner.

Und gerade beim Längenpumpen ist es eher von Vorteil dass man schlaff rein geht
und keinerlei Erregung hierbei verspürt oder sich "erarbeitet".
Also ganz anders herum als beim Dickepumpen.

Die Länge des Kolbens ist abhängig von Deiner BPFSL.
Dabei sollte die Innenlänge mindestens 2-3 cm über Deiner BPFSL liegen,
dass Du auch Platz für eine Expansion nach vorne hast.

Laut Deines Postings vom 15.01. mit Deinen aktuellen Maßen, hast Du ja gerade mal
0,4 cm Differenz.
Also entweder hast Du falsch gemessen oder Deine Tunika ist dermassen störrisch....

Normalerweise geht man(n) aus dem Newbieprogramm raus mit einer Differnez
so um die 1,4 - 2 cm .

Ob man Dir da nun raten soll, jetzt explizit schon auf reine Länge zu gehen,
da bin ich gerade selber am Rätseln.
Letztendlich willst Du ja eh erstmal reine Stretches machen, also kommt es
auf das Selbe heraus.
Denn später, im Umkehrschluss, achtet man eh wieder auf die Differnez. um
dann einem reinem Stretchprogramm dann ein Jelqprogramm folgen zu lassen.

Evtl knackt ja das nächste Programm dann diesen Punkt, den ich gerade
vermisse. Nämlich das deutliche Steigen der Differenz zwischen BPEL und BPFSL.

Liebe Grüsse
Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 17.01.2018, 17:36
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Ä n d e r u n g

Ich habe mich entschieden mein 2. Quartalstraining sofort zu verändern.

20 min 2PStretches/ 5 min Mid-Jelqs - nach 2 Wochen dann
22 min 2PStretches/ 5 min Mid-Jelqs - nach 4 Wochen dann
24 min 2PStretches/ 5 min Mid-Jelqs - nach 6 Wochen dann
26 min 2PStretches/ 5 min Mid-Jelqs - nach 8 Wochen dann
28 min 2PStretches/ 5 min Mid-Jelqs - nach 10 Wochen bis zum Quartalsende
30 min 2PStretches/ 5 min Mid-Jelqs


Ziel ist mein BPFSL soll erhöht werden.
Werde 1 mal im Monat nachmessen.


Optimal wäre 3.Quartal Start mit dem FOKUS BPEL Programm, mit Erhaltungstraining BPFSL.


Bevor ich heute mit dem neuem Trainungsplan beginne, habe ich noch eine Frage zu meinem Plan.
Die 5 min Mid-Jelqs ist das eine gute Idee? Oder soll ich es belassen?
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 17.01.2018, 17:41
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Ich glaube aktuell habe ich eine Veranlagung auf den EG Und mein aktuelles Training schlägt mehr für den EG ein. Habe schon bei einer Gegenüberstellung NBPEL zu EG, einen großen EG.
Werde deswegen um auf Nummer sicher zu gehen, mein Training ändern. Möchte keine EG gains, nur NBPEL.


Zum Thema low oder mid- jelqs
habe ich in einem anderem Forum so gelesen und empfohlen bekommen.
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017

Geändert von Fury (17.01.2018 um 17:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 17.01.2018, 17:43
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.906
Standard

Wenn es nur, um die BPFSL geht, dann würde ich an deiner Stelle mal ein reines Stretchprogramm probieren.

Und nimm dir bitte zu Herzen, dass man Jelqs immer bei möglichst voller Erektion ausführen sollte.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 17.01.2018, 17:50
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Ok. Vielen dank für deine Antwort.

Soll ich also für mein Stretchprogramm Ziel BPFSL keine Mid-Jelqs einbauen wir im Trainingsplan beschrieben?
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 17.01.2018, 23:46
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.906
Standard

Mid-Jelqs solltest du grundsätzlich nie einbauen, weil sie nicht viel bringen. Richtige Jelqs helfen dir bei der BPFSL nicht.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 18.01.2018, 12:00
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

OK, dann lass ich es raus und mach nur Stretch.

Nun ergeben sich noch einige Verständlichkeitsfragen.

1. Start ist 20 min Stretches und es endet nach 3 Monaten mit 28 min. Ist das nicht zu wenig für das Fokus Programm? Sollte ich nicht mehr machen? Aktuell war ich mit meinem Training 32 min beschäftigt. Die Belastung ist mir also nicht fremd.

2. Je höher die Differenz BPFSL zu BPEL desto schlechter müsste meine EQ werden oder?
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 18.01.2018, 12:18
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.906
Standard

1. 20 min wäre schon das absolute Minimum. Wenn möglich, würde ich gleich mit 30 min starten. Dafür brauchst du das erstmal nicht unbedingt weiter steigern.

2. PE geht allgemein zu Lasten der EQ. Ob Stretchen noch mehr EQ-Verschlechterung als Jelquen bewirkt? Ich sehe das eher als nachrangige Frage.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 18.01.2018, 16:46
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 48
Beiträge: 3.929
Standard

Zitat:
Zitat von Fury Beitrag anzeigen
1. Start ist 20 min Stretches und es endet nach 3 Monaten mit 28 min. Ist das nicht zu wenig für das Fokus Programm? Sollte ich nicht mehr machen? Aktuell war ich mit meinem Training 32 min beschäftigt. Die Belastung ist mir also nicht fremd.

2. Je höher die Differenz BPFSL zu BPEL desto schlechter müsste meine EQ werden oder?
Ich grätsch mich mal rein mit meinen eigenen Erfahrungen.

Zu 1. : Wenn man Fortgeschritten ist, also die Maximumdehnung des Gewebes
tatsächlich mal erreicht hat, dann sind 30 Minuten zu wenig.
Denke ich zurück, war ich selbst vor 15 Jahren bei gut 1 Stunde am Tag.
Oder auch aufgeteilt in mehrere Session am Tag, auch deutlich drüber.
Es kommt natürlich drauf an welchen Job man hat und wieviel Freizeit/Freiheit zur Verfügung steht.

Zu 2. : Es ist tatsächlich so, dass bei den Stretches , egal welcher Art,
mit einer temporären Verminderung der EQ zu rechnen ist.
Im einfachsten Falle ist eine Erektion nur bei voller Erregung zu halten.
Die resultiert aus mehreren Dingen und ist eine Kaskadierung von Problemen
die sich aus der Überdehnung ergeben.
Ziel ist es ja, nach dem Zurückgehen der Überdehnungen auf ein Mehr an Länge dann zu kommen.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 18.01.2018, 23:40
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

OK. Habe heute die ersten 30 min 2P Stretches gemacht.
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 27.01.2018, 16:07
Benutzerbild von Fury
Fury Fury ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 25.09.2017
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Habe gestern Abend nach gemessen,
3-4 mm Differenz BPFSL zu BPEL.

Das wird viel Arbeit sein.
__________________
BPFSL 17,4
BPEL 17
NBPEL 14,0
EGmid 13
Stand: 18.12.2017
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.