PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Theorien und Vorgehensweisen

Theorien und Vorgehensweisen Fragen, Antworten, Tipps und Tricks

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.02.2012, 13:05
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Daumen hoch Der TSM Testbereich

Nach unserer kleinen Diskussion wird der Start des Testbereichs ja schon förmlich herbeigefiebert

Also ist es wohl höchste Zeit diesem Thema einen eigenen Thread zu widmen!

Wie Palle das schon so schön gesagt hat, sind wir nun unbewusst in die TSM-Testphase eingetreten!

Mit der Absicht die bestmöglichen Gains einzufahren! Ob die TSM-Theorie dabei der richtige Weg ist wissen wir alle noch nicht. Aber genau das werden wir herausfinden. Und zwar hier! In diesem Thread! Hier werden wir über das optimale Training nach TSM diskutieren und unsere Erfahrungen austauschen
und am Ende sicher handfeste Ergebnisse in unseren Händen halten!

Also welche Übungen sollten unbedingt im Training vorhanden sein um zuerst BPFSL zu gainen?
Ab welcher Differenz ist wirklich der optimale Zeitpunkt um das Training umzustellen?
Und mit welchen Übungen kann man dann am besten das Volumen der Schwellkörper vergrößern, um den ausgeleierten Luftballon wieder mit Luft zu füllen?!

Ist das Training nach TSM ausschließlich für Längengains geeignet oder kann man auch effektiv Dicke damit gainen?

So, das müsste fürs Erste genug Gesprächsstoff sein! Möge die Diskussion beginnen!


Auf fette Gains!
Euer Visco
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]

Geändert von visco (14.02.2012 um 14:32 Uhr) Grund: RS
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.02.2012, 18:26
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.162
Standard Der TSM Testbereich

Gibt es überhaupt handfeste Beweise, oder nur Theorien.?

Kann es überhaupt Beweise geben.

Das ergibt sich nämlich aus Viscos Fragen.
Zuerst Länge, gut. Welche Übungen:
..........Ich würde sagen, alle Stretches eignen sich, da fast alle über 90 % auf Längen gehen.
...........Zwitter: Jelqen.
Da kommt es wohl auf die Art an.
.............mit dem Schlaffi jelqen, geht fast nur auf den BPFSL
.............mit dem 100% Steifen, geht es wohl zu 80% auf die Dicke.

Und da sind wir schon beim Trainingsplan:
..............80 % reine Stretches Übungen---20 % Jelqen mit dem Steifen.
...............Somit gehen 84% des Trainings auf den BPFSL

Bei einem Unterschied von 2 cm würde ich sagen,kann man auf Dicke gehen.aber,aber,aber,

Ich denke, das kommt auch auf das Ausgangsmaß an.
Bei 200/120, sollte er eigentlich nur Dicke machen.
Allerdings wird er Dicke nur erreichen, wenn genügend Differenz
zwischen BPEL und BPFSL hat, also 2 cm.....Oder?

Vielleicht ist dies ja der Knackpunkt, warum der ein oder andere besser Dicke gaint.

.................................................. ........
Ich Jelqe seit Wochen und mache HR-Stretches.
Werde in Kürze meine aktuellen Maße ermitteln, und danach vielleicht wieder Pumpen mit reinnehmen.

Das wars zunächst erst mal.

Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.02.2012, 19:59
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
.......

1. Frage : Also welche Übungen sollten unbedingt im Training vorhanden sein um zuerst BPFSL zu gainen?
2. Frage : Ab welcher Differenz ist wirklich der optimale Zeitpunkt um das Training umzustellen?
3. Frage : Und mit welchen Übungen kann man dann am besten das Volumen der Schwellkörper vergrößern, um den ausgeleierten Luftballon wieder mit Luft zu füllen?!

4. Frage :Ist das Training nach TSM ausschließlich für Längengains geeignet oder kann man auch effektiv Dicke damit gainen?
......
Hihi...soviele Fragen.... aber was sagt uns die Erfahrung zu all Dem ?

1. Natürlich ausschliesslich Stretches. Dabei ist es ausschlaggebend, ob man Newbie ist oder Fortgeschrittener.
Ein Fortgeschrittener der sowieso am maximalen Dehnungspunkt des Gewebes angekommen ist, kann entsprechende fortgeschrittene Üungen durchführen.
Einem Newbie würde ich erstmal "nur" das normale Stretchen empfehlen.

2. Auf jeden Fall über 1,25 cm . Aus der Erfahrung heraus gubt es Wenihge die über die 2 cm Differenz jemals kommen. Wenn man als längere Zeit auf einem Wert bleibt, trotz intensivem Training, so ist in dem Fall das persönliche Maximum erreicht und man sollte auf Jelqen umstellen.

3. Natürlich mit Jelqübungen. Für Fortgeschrittene empfehle ich das Clampen , den Uli, den Druck-Uli und die Horses.

4. Die TSM spricht je nach Differenz sowohl Dicke als auch Länge an.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.02.2012, 20:54
Lampe Lampe ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 231
Standard

Ich will auch mal

1. Frage : Also welche Übungen sollten unbedingt im Training vorhanden sein um zuerst BPFSL zu gainen?
Aufjedenfall Stretchen in allen Variationen. Die "wirkungsvollste" Übung ist denke ich aber immernoch Hangen.. das Problem dabei ist halt wirklich nen passenden Hanger zu baun.

2. Frage : Ab welcher Differenz ist wirklich der optimale Zeitpunkt um das Training umzustellen?
Also da würde ich sagen der wirklich optimalste Zeitpunkt ist der, wenn es Bpfsl nicht mehr vorran geht.. das kann bei dem einen bei 1cm Unterschied so sein, bei dem anderen erst bei 3cm. Prinzipiell würde ich sagen 2cm Unterschied sind ein guter Wert um umzustelln.

3. Frage : Und mit welchen Übungen kann man dann am besten das Volumen der Schwellkörper vergrößern, um den ausgeleierten Luftballon wieder mit Luft zu füllen?!
Nach meiner Erfahrung aufjedenfall intensives langes (20minuten und mehr) JELQEN!! Am allerbesten in kombi mit Ulis! Die kombi aus Jelqs und Ulis empfand ich als sehr effektiv.
Ich denke das auch die Pumpe nen guten Teil beitragen kann.

4. Frage :Ist das Training nach TSM ausschließlich für Längengains geeignet oder kann man auch effektiv Dicke damit gainen?
Ich denke TSM an sich ist klar auf Länge ausgelegt.
In meiner Theorie denke ich das man aber auch Dickegains aus TSM im weitesten Sinne beeinflussen kann. Ich denke nämlich man sollte für Dicke genau den Punkt der BPEL-BPFSL Differenz weg lassen.
Ich erkläre es mir so:
Große Differenz - Luft nach vorne - Gains nach vorne
Kleine Differnez - keine Luft nach vorne - Gains in die Breite


Wenn ich morgen im kalten und untrainierten Zustand 2cm Unterschied messe meint ihr ich sollte umstelln auf Dicke?

Und noch ne Frage. Denkt ihr BPFSL steigt Gaint automatisch mit, wenn man durch Dickeübungen Gaint? Es entsteht ja sogesehn mehr Masse, dem zufolge könnt ich mir vorstelln BPFSL steigt automatisch bis zu einem gewissen Maß mit an.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.02.2012, 21:00
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
....
Und noch ne Frage. Denkt ihr BPFSL steigt Gaint automatisch mit, wenn man durch Dickeübungen Gaint? Es entsteht ja sogesehn mehr Masse, dem zufolge könnt ich mir vorstelln BPFSL steigt automatisch bis zu einem gewissen Maß mit an.
Also wenn man in der BPEL gaint, wierd man auch in etwa gleicher Grösse mit der BPFSL gainen.
Alleine durch Dickegains wird man sicher keine BPFSL gainen.

Nach TSM und die Praxis hat das auch schon gezeigt, wird die besagte Differenz nach dem Umstellen auf hauptsächliches Jelqen wieder sinken und sich der BPEL annähern.
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.02.2012, 22:04
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.162
Standard Hängerhilfe-TSM

@Lämpchen,

Also ich hab da jetzt mit der Hantelscheibe gespielt und da ist mir folgende Idee gekommen.


Man bastelt sich ein Stück konisches Rohr, welches den ca Durchschnitt des Schlaffis hat.
Nun kann man den schlaffen Dödel gerade so da durchziehen.

Also zieh ihn durch und wickel um das herausschauende Ende eine Mullbinde.
Direckt hinter der Eichel.
Wenn du nun den Dödel wieder rausziehen willst, geht das nicht,wegen der Mullbinde. Hast du vorher ein kleines flaches Gurt mit den Dödel durchgezogen,schauen nun die Enden hervor. Da kannst du nun die Gewichte aufhängen. FERTIG.

Ich werde es testen und ein Bild posten.

hier noch mal die Hantelscheibe, immerhin 2,5 Kg.
Einziger Nachteil, das Loch war zu klein und zu scharfkantig.

Grüße und Gains

Palle
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Wiki-Basic 033a.jpg  
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:

Geändert von Palle (14.02.2012 um 22:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.02.2012, 22:12
Lampe Lampe ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 231
Standard

Die Idee find ich gut!

Wenn du das fertig und getestet hast und es funktioniert kannst du ja ein Bastelanleitungsthread aufmachen im Hangerbereicht. Dann haben wir direkt unseren ersten Selfmadehanger im Board

MfG Lampe
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.02.2012, 22:18
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.162
Standard

Zitat:
Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
Ich will auch mal

4. Frage :Ist das Training nach TSM ausschließlich für Längengains geeignet oder kann man auch effektiv Dicke damit gainen?
Ich denke TSM an sich ist klar auf Länge ausgelegt.
------------------------------------------------
Also ich meine , die TSM-Teorie besagt nichts weiter, wie:

Erst Längengains,dann auf Dicke gehen.

Somit ist beides in der TSM eingebunden.

Danach geht es ja auch weiter. Wenn du eine Annäherung erreicht hast und an einem Platoo angekommen bist, fängste wieder von vorn an.

BPFSL erneut auf 1,5 cm + bringen und dann Dicke gainen.

Somit erreichst du zwagsläufig ne Saunakeule, ob du willst, oder nicht.

Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.02.2012, 23:15
Benutzerbild von benschi
benschi benschi ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 07.02.2012
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Palle Beitrag anzeigen
Somit erreichst du zwagsläufig ne Saunakeule, ob du willst, oder nicht.
Ich hoffe du hast damit recht
Ich werd das auf alle Fälle testen und dann werd ich es ja sehen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.02.2012, 13:56
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

Fuck! hab bestimmt schon 20 min getippt und bin auf irgend ne taste gekommen... zack war alles weg!

naja kotzt zwar an, aber ich versuchs nochmal!

Meine meinung dazu ist, dass die tsm-theorie so wie wir sie bisher anwenden ausschließlich auf länge ausgelegt ist.
mit dem stretchen wird zu 90% nur die obere schicht der tunika verlängert! also die die den penis in der länge limitiert. Die untere schicht der tunika,
die den penis in der dicke limitiert, wird durch das stretcken kaum beansprucht.

will man also länge gainen sollte nach der tsm theorie erst die obere schicht der tunika verlängert werden.
bis BPEL u BPFSL mindestens um 1,25 cm auseinander liegen.
meiner meinung nach solte man dazu ausschließlich übungen machen die, die äußere schicht der tunika beanspruchen und keine die das volumen der
schwellkörper vergößern!

Die manuellen übungen die meiner meinung nach am besten dazu geeignet sind, sind der bundeld sowie der a-stretch aber auch heli und die normalen
sollten gemacht werden. vlt sollte der a- stretch mit einer stretchilfe
(zb mit einer hantelstange wie palle sie verwendet) in alle richtungen
außgeführt werden. also nach oben unten rechts und links und vllt noch dazwischen. so bensprucht man die tunika rundherum gleichermaßen.

auch gut für den BPFSL-wert ist, wie lampe schon sagte, das hängen aber auch ADS.

Ist die differenz nun groß genug, ist das training ausschließlich auf die volumenvergößerung der schwellkörper auszulegen.

die meiner meinug nach besten übungen dazu sind jelgs, ullis und horses.
aber auch balloning und erect-stretches sollten nicht unterschätzt werden.

Auch hilfreich sollte das pumpen mit einem etwas engeren rohr sein um den penis zum größten teil in die länge zu pumpen.

hat man nun seine wunschlänge in etwa erreicht und will in der dicke gainen greift wieder die TSM-theorie.
allerdings nicht so wie wir sie bisher kennen mit der differnez des BPEL-wert mit dem BPFSL-wert.
denn die dicke des penis wird ja von der unteren schicht der tunica limitiert. deren "weite" lässt sich nicht über die differenz von BPEL zu BPFSL- wert ermitteln. vermutlich lässt sie sich gar nicht ermitteln!
Es sei denn wir erfinden eine neue messmethode

hierzu bräuchte man den Eg und den TPG!

(table pressed girth)


Will man nun die dickebegrenzende schicht der tunica vergrößern ist die frage ob dafür überhaupt stretches geeignet sind?!

vllt gibt es 1-2 übungen die auch zu einem gewissen teil diese schicht vergrößern... der Bend sollte dazu gehören.
allerdings hat er nicht mehr viel mit stretchen zutun.

Am warschienlichsten ist die vergrößerung der dickebegrenzenden schicht wenn man den überdruck im penis so stark erhöht, das die
dickebegrenzende schicht sich daraufhin erweitert!

hierzu ist vor allem das pumpen geeignet, aber auch ullis und horses.

Auch jelqs sollten ihren teil dazu beitragen, wobei ich denke das sie noch stärker das schwelkörpervolumen vergößern als die dickebegrenzende schicht zu erweitern.

Fazit: Will man den penis verdicken, gehen hier die volumenvergößerung der schwelkörper und die vergößerung der dickebegrenzenden schicht der tunica
hand in hand. es ist also keine oder kaum eine umstellung des trainings erforderlich.


ich hoffe ich konnte einigen auch neue denkansetze liefern! für mich klingt das in der theorie alles sehr logisch. ob es auch wirklich zutrifft wird die praxis
zeigen. ich bin jedenfals davon überzeugt, und werde auch nach dieser theorie trainieren.

ps.:jetzt wird mein Penis sofort auf den Tisch gepresst und der TPG
gemessen!

auf fette gain und liebe grüße

euer visco
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.02.2012, 14:15
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
Fuck! hab bestimmt schon 20 min getippt und bin auf irgend ne taste gekommen... zack war alles weg!
....
OffTopic : Wenn sowas passiert und Texte im Editor aus versehen verschwinden, dann rechte Maustaste drücken und solange auf "Rückgängig" klicken, bis der Text wieder da ist .
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.02.2012, 14:18
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.162
Standard

Der rote Faden im TSM Bereich.

OK, bisher haben wir nur über Theorie gesprochen.
Damit können wir nichts beweisen.
Wir müssen unseren Penis jetzt neu vermessen und dann das Training posten,
Nach jeder Woche ein kurzes Statement, ob das Training so eingehalten wurde, und welches Gefühl man hat.
Nach 4 Wochen erneut messen und ein erstes Resümee ziehen.
Je nach Situation, weitermachen.
In diesem Thread dürften nur Resultate und Berichte stehen. In einem Zwillingsthread wird dann über diese Berichte diskutiert.
Der Zwillingsthread steht schon:
Viscos Der TSM Testbereich
Den Thread TSM - RESULTATE, werde ich neu aufmachen.
Das wird nicht nur für dieses Forum ein Nachschlagewerk werden.
Und zur gegebener Zeit kommt dann eine Zusammenfassung ins WIKI.

Falls sich mal einer verpostet, so stellen wir es nachträglich in den Zwillings Thread.So bleibt er schön sauber.

Sollen wir das so machen?
Da wir alle flexibel sind, können wir das auch alles ändern.
Aber einen roten Faden hätten wir, zumindest in der Durchführung.
Und in einem Jahr hätten wir sogar einen einzigartigen roten Faden im TSM.

Palle

Visco, wir haben zur gleichen Zeit gepostet, und kommen fast auf den gleichen Nenner.

Ich mußte noch mal Umgestalten.

Grüße

Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:

Geändert von Palle (15.02.2012 um 14:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.02.2012, 14:24
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

ja find ich gut! das sollten wir so machen! und dazu sollte jeder sein vorgehen festlegen. also wie genau trainiert wird. später dann im zusammenhang mit den jeweiligen resultaten gibts dann eine gute übersicht darüber welches training bei wem gut angeschlagen hat.

das mit dem TPG war kein scherz! hasb grad mal versucht... alerdings klappt das nicht so wie ichs mir vorgestellt hab hab ihn grade auf der tischplatte mit dem maßstab plattgequwetscht! ich komme aber nur auf ca 5cm... 5*2 sind wir aber nur 10. ich hab aber ein eg von 12,9.
hat noch jemand eine idee wie man die differenz zwischen eg und tunika weite ermitteln kann?!

oder ist das bullshit?

grüße visco.

Geändert von visco (15.02.2012 um 14:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.02.2012, 14:24
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
....
Am warschienlichsten ist die vergrößerung der dickebegrenzenden schicht wenn man den überdruck im penis so stark erhöht, das die
dickebegrenzende schicht sich daraufhin erweitert!

hierzu ist vor allem das pumpen geeignet, aber auch ullis und horses.
....
Die meiner Meinung allerbeste Methode bei einer grossen Differenz dann Dicke zu gainen ist das Clamping.

Deine Theorie dass man mit der TSM zuerst nur Länge gaint weil die Querschicht der Tunika nur gedenht wird, ist ja vollkommen richtig.
Aber dadurch steht den Dickegains lediglich nur noch die Längsschicht der Tunika im Wege.
In der Folge hieße das dann, dass Dickegains nur durch Längengains kommen können .....

Ja, da meint man dass man Zusammenhänge bei der TSM kapiert hat und schon kommen wieder neue Ansichten und Erklärungen
Aber im Grunde zielt jede Erklärung nur auf Eines ab : Man gaint...sowohl in der Länge als auch in der Dicke.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.02.2012, 14:37
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
... und dazu sollte jeder sein vorgehen festlegen. also wie genau trainiert wird. später dann im zusammenhang mit den jeweiligen resultaten gibts dann eine gute übersicht darüber welches training bei wem gut angeschlagen hat.
.....
Ich bin dabei
Ab Montag nach Aschermittwoch will ich mein persönliches Training wieder starten.
Da ich nun nahezu fast 3 Monate pausiert habe, geh ich auch davon aus dass
ich wieder so dekonditioniert bin, dass ich wohl auch messtechnisch wieder etwas runter ging.

Aber es hat sich ja schon oft gezeigt, dass eine längere Pause auch gut tun kann. Ich bin selbst gespannt

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.02.2012, 14:39
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

oh ja clamping hab ich total vergessen! das is natürlich mit die beste dickeübung!

Schon klar. längen-gains steht nur die längenbegrenzende schicht der tunika im weg...

und dicke-gains stehen nur die dickebegrenzende schicht der runika im weg.

man kann ja unabhängig von der dicke länge gainen und umgekehrt.

ich behaupte nicht das girth gains längengains vorrausgehen müssen.
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]

Geändert von visco (15.02.2012 um 14:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.02.2012, 14:42
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
....

das mit dem TPG war kein scherz! ....
Da blick ich gerade nicht so durch wie Du das meinst.

Nehmen wir mal an, dass der EG-Wert dem BPEL-Wert entspricht.
Was soll TPG sein .... und soll das dem BPFSL-Wert entsprechen ?

Ich glaube spontan nicht, dass wir für den EG ein max-gedehntes Mass bekommen das der BPFSL entspricht. Im Grunde ist das doch der EG-Wert. Mmmmhhh
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.02.2012, 14:43
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
....
ich behaupte nicht das girth gains längengains vorrausgehen müssen.
Nein, aber umgekehrt, was ja der TSM-Theorie entspricht.
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 15.02.2012, 14:53
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.162
Standard Zwillingsthread TSM

Also deine TPG messung weißt einen Fehler auf.
Ich hab das gleiche gemacht.
Habe meinen Schlaffi auf die Kü.arb.platte gelegt und mit einem Eisenklotz zusammengepresst.Breite 6 cm + Dicke 1,25 = 7,25 x 2 = 14,5 Umfang.

Du hast deine Dicke vergessen, da du ja nicht die Keule auf Null pressen kanst.

Also noch mal.

Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.02.2012, 14:56
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

naja der EG wert ist ja nicht der maximal gedehnte wert, sondern nur der, der unter dem druck einer normalen erektion erreicht wird. ich denke aber das der BPFSL-wert nicht so direkt mit dem maximal gedehnten wert des EG zu vergleichen ist. würde die dickebegrenzende schicht der tunika sich vergrößern, würde der EG vermutlich direkt nachziehen.

Also das mit dem Table Pressed Girth war schon ein scherz, aber die idee das zu messen war schon ernst gemeint! vllt erreicht man den maximal gedehnten EG-wert wehrend eines horse oder eines ulis.

allerdings würde das das ergebnis auch verfälschen da sich der untere schwellkörper stärker unter durck ausdehnt als die beiden oberen.

Hab ich das etwas falsch verstanden? die TSM theorie besagt, dass BPFSL gains benötigt werden um EG zu gainen?

ist das so?
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]

Geändert von visco (15.02.2012 um 15:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
tsm

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.