PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Penisvergrösserung durch Pumpen

Penisvergrösserung durch Pumpen Pumpen aller Art - Erfahrungen, Fragen, Wissensaustausch

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.09.2015, 00:18
fifafifu fifafifu ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.09.2015
Beiträge: 21
Standard Erste Pumperfahrungen - Bathmate

hallo zusammen

ich habe schon etwas erfahrung mit PE und hatte eine zeit lang manuelle übungen gemacht. jetzt habe ich mir den Bathmate gekauft und ihn schon 2mal ausprobiert. erster tag 3x 5 minuten. zweiter tag 1x 20 minuten.

meine erwartungen aus diversen erfahrungsberichten war, dass mein teil danach temporär für einige stunden deutlich grösser sein wird. dies hat sich leider nicht bestätigt. mein teil sieht zwar in der pumpe wirklich bombastisch aus, sobald das vakuum aber aufgelöst wird, geht der penis wieder in die normale grösse zurück (vielleicht minimal grösser, aber nicht so, dass es jemandem auffallen würde). deshalb 3 fragen dazu:

1. kann es sein, dass 90% der "erfahrungsberichte" fakes sind? leider habe ich mir diese frage erst nach dem kauf gestellt aber die meisten berichte führen direkt oder indirekt zum online-shop des bathmates. die youtube-videos hören sich zwar super an aber auch da frage ich mich wieviele von denen bezahlt wurden. was denkt ihr dazu?

2. kann man mit einer pumpe seinen penis temporär um vielleicht 2-3cm länge und 1-2cm umfang vergrössern oder ist das ein mythos? falls ja, warum klappt es bei mir nicht? bathmate gibt an nicht länger als 15 minuten zu pumpen. ich war schon drüber.

3. der bathmate hat keine druckanzeige? wie weiss man wie weit man gehen kann mit pumpen? wieviel "schmerz" ist ok? ich war noch etwas vorsichtig und habe einfach aufgehört zu pumpen wenn es anfing sich unangenehm anzufühlen.

ich hoffe, dass mir der ein oder andere helfen kann. danke zum voraus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2015, 12:33
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.171
Standard Hallöchen

Grüß Gott und ein fröhliches Hallo;
Also mit einer Penispumpe in der Länge zu gainen , ist eine Wissenschaft für sich.
Grundsätzlich aber machbar, habe ich gemacht.
Ein Grundsatz im PE-Training heißt, erst nach Monaten kann man über eine Trainingsmethode urteilen.
Es ist allgemein bekannt, ( unter den PE-Lern) das man den Penis mit manuellen Übungen auf kommendes Training vorbereitet.
Zum kommenden Training gehört auch das Pumpen jeglicher Art.
Wenn du nach 2 bis 3 Monaten des Vorglühens dann mit dem Pumpen beginnst,
solltest du alle Thesen der Pumper Firmen vergessen.
Hör nur noch auf deinen Penis.
Es sollte nie weh tun.
Eine Pumpsession besteht aus 4x für 10 Minuten in die Pumpe.
4x in der Woche.
An den freien Tagen wird weiter gejelqt und auch gestretcht.
Ballooning und Kegeln sollte auch geübt werden.

Grüße und fette Gains...Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2015, 15:36
fifafifu fifafifu ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.09.2015
Beiträge: 21
Standard

Hey danke für die antwort.
Wie sahen denn deine temporären gains aus? Hattest du für ein paar stunden eine deutliche vergrösserung?

Ich denke ich werde manuelle trainings vor und zwischen den pumpsessions einbauen. Das scheint mir nach den erfahrungen hier die besten ergebnisse zu geben
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2015, 13:40
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.171
Standard Tempgains

Ja natürlich hatte und habe ich die.
beim steifen Umfang ca 1,5 cm + , mittig; über eine Stunde.
Das hängt aber von der allgemeinen Kondition ab.
Um dieses +, länger zu halten trage ich auch schon mal für 3 h einen Cockring, nach dem Pumpen.

Grüße...Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2015, 00:23
fifafifu fifafifu ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.09.2015
Beiträge: 21
Standard

klingt nicht schlecht mit den temporären zuwächsen.
ich werde auch mal eine längere pumpsession planen wenn ich etwas länger im training bin.

ich habe mir jetzt einen plan zusammengestellt und musste mich dabei zwischen allabout's und singleboy's trainingsplan entscheiden. da ich vermehrt gelesen habe, dass pumpen ohne manuelles training nicht sehr erfolgsversprechend ist, habe ich mein training an singleboy angelehnt.

im moment nach 2 wochen trainiere ich so:

50 jelq's
10 minuten pumpen
35 ullis
10 minuten pumpen
35 ullis
10 minuten pumpen

was haltet ihr vom training? ok so? ich mag ullis mehr als jelqen. kann ich auch nur ullis machen?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.09.2015, 07:51
rumps rumps ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 23.02.2015
Alter: 34
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von fifafifu Beitrag anzeigen

im moment nach 2 wochen trainiere ich so:

50 jelq's
10 minuten pumpen
35 ullis
10 minuten pumpen
35 ullis
10 minuten pumpen

was haltet ihr vom training? ok so? ich mag ullis mehr als jelqen. kann ich auch nur ullis machen?
Das sieht jeder wohl anders, ich halte die ullis dazwischen jedoch für deutlich zu viel Belastung für den Guten. Das Pumpen an sich ist halt doch sehr intensiv. Ich würde wenn überhaupt leichtes jelqen zwischen den Pumpszessions einlegen. Ich persönlich betreibe jedoch meistens "nur" ballooning. Das hat sich bei mir als beste Zwischenübung erwiesen - zumal man den Schwanz dann wieder schön hart für die nächste Pumpszession hat.
__________________
12/2014 ; 11/2016
NBPEL: 16,5cm ; 17,0cm
BPEL: 18,5cm ; 19,0cm
BPFSL: 18,5cm ; 19,4cm
EG_mid: 15,5cm ; 15,5cm
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.09.2015, 10:34
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.020
Standard

Ich würde rumps da zustimmen.
Je nachdem, wie weit man PE-technisch schon gekommen ist, kann man als relativer Neuling auch zwischen den Pumpsessions Pause machen. Es ist fürs Pumpen nämlich wichtig, eine möglichst starke Erektion zu haben. Ich glaube kaum, dass man die noch hinkriegt, wenn man vorher ne halbe Stunde Ulis gemacht hat. Bei einem rein manuellen Training würde ich schon nicht mehr als 20-30 Minuten für Ulis veranschlagen. Das dann gleich doppelt + Pumpen ist wohl bestimmt zu viel.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.09.2015, 14:45
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.007
Standard

Also wenn ich mir diesen Trainingsplan ansehe, dann schaut das nach reinem
Dicketrainung aus.
Da finde ich die Ullis jetzt nicht mal so schlecht, weil bei richtiger Ausführung
der Ullis auch direkt eine temporäre Expansion statt findet, mit der man dann
wie in dem vorliegenen Trainingsplan ganz gut erweitert schon ins nächste
Pumpen gehen kann.

Dieser Trainingsplan erinnert mich auch ganz stark an das was ich auch
damals selber schon machte.
Von meiner Seite würd ich persönlich grünes Licht geben, wenn man es auf die
Erfolgschancen minimiert.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass dieses Vorgehen auch unheimlich schnell
rote Punkte, also geplatzte Feinäderchen auslöst und man bei täglichen
roten Punkten spätestens nach 1 Monat schon mit sichtbaren Verfärbungen rechnen kann.

Diese Verfärbungen dann weg zu bekommen, sind nicht ganz so einfach.
Sie gehen aber auch tatsächlich weg, je länger man dann aussetzt.
Man zeichnet sich also durch so ein gainoptimiertes Trainung mit Verfärbungen
nicht für das ganze Leben, im Gegensatz zu den Gains die man ein ganze leben dann
auch für sich gewonnen hat.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.09.2015, 22:51
fifafifu fifafifu ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.09.2015
Beiträge: 21
Standard

danke für die feedbacks. bin zwar etwas überrascht, dass das training eventuell schon zuviel sein soll. der user singleboy machte das gleiche training aber mit über 100 jelqs und ulis.
ich mache das training übrigens in der intensität seit einer woche 1on/1off und hatte bisher noch keine sichtbaren spuren am penis (ausser, dass er nach dem pumpen natürlich etwas grösser ist für die nächsten stunden).

@chris
das ziel ist in der tat vorallem dicketraining. deshalb habe ich mich für pumpen und ulis entschieden. ich habe desöfteren in diversen threads gelesen, dass reines pumpen langfristig keine grossen erfolge verspricht. deshalb schien mir singleboys plan besser als allabouts, der nur pumpt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.09.2015, 09:26
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.007
Standard

Moin Moin.

Ich würd schon sagen dass das ok ist.
Du musst natürlich schauen wie Du zurecht kommst.
Wenn man allzu früh hardcore trainiert und anfällig ist für Reizungen,
gerade auch an der Eichel, kann das Pausetage bedeuten mit denen Du
eben nich gerechnet hast.

Und dass Du eh definiert auf Dicke gehst, ist die Vordehnung zwar auch wichtig,
aber man kann es natürlich auch so am Anfang punktuell machen.

Durch dieses doch recht gute Dicketraining hast Du automatisch am Anfang
in den betreffenden Tunikaregionen die benötigte Vordehnung.
Ich schätze dass Du so nach etwa 2 Wochen schon an dem dafür benötigten
Dehnungslimit bist und dann auch merkst wie die temporären Gains nach
dem Training deutlich ansteigen.

Ich wünsch Dir viel Erfolg damit, berichte bitte weiter.
Du kannst ja auch mal so zum Spass mit dem Massband eine Liste machen
wie es sich so im Verlauf mit dem EG macht....also dem Temporären direkt nach dem Training.

Und dann auch mal darauf achten, wenn die Lymphe sich nach 2 Stunden
zurück gebildet hat, wie die erigierten Werte da sind.
Damit hat man dann bei einem reinen Dicketraining auch einen guten Indikator für eine Tendenz.

Lieben Gruss
Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.11.2015, 08:17
fifafifu fifafifu ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.09.2015
Beiträge: 21
Standard

nach 2-3 Monaten erfahrung mit dem bathmate kann ich ein gemischtes feedback geben. meine motivation hat leider nachgelassen da man den bathmate nur in der badewanne wirklich gebrauchen kann und ich es ehrlich gesagt leid bin jeden zweiten tag ein bad zu nehmen. deshalb habe ich mich entschieden auf eine normale pumpe umzusteigen. trotzdem war er für den einstieg ganz gut da unkompliziert zum anwenden.

positiv:
- unkomplizierte anwendung
- penis muss nicht aufgewärmt werden wegen dem warmen wasser
- nach der anwendung keine grosse reinigung nötig
- angenehm zum tragen dank dem wasser

negativ:
- langzeitmotiviation schwierig da jeden zweiten tag ein bad zu nehmen nervt.
- unter der dusche für mich nicht zu gebrauchen ziemlich kompliziert zum anbringen
- keine unterdruck-anzeige
- teuer
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.08.2016, 15:32
volupp volupp ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 17.08.2016
Alter: 48
Beiträge: 1
Standard Gute Erfahrungen mit Bathmate

Mion moin,
ich habe durchweg positive Erfahrung mit der Bathmate gemacht, da ich sehr gerne und oft bade. Ich habe mir die Bathmate als Schnäppchen unter xxxxxxxxx Zensur wegen nicht abgesprochener gewerblichen Werbung xxxxxxxxxxxxxx bestellt und habe es nicht bereut. Auf die fehlende Druckanzeige kann ich gerne verzichten.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.08.2016, 19:50
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.007
Standard

Hallo Volker / Vollup.

Werbung für den eigenen Shop ist bei uns erlaubt, wenn sich der Gewerbliche
VORHER bei mir , dem Admin, gemeldet hat.

Nicht gern gesehen sind Erstpostings in denen mal sowas von eindeutig
sich als Kunde ausgegeben wird.

Du hast also echt ein Schnäppchen bei Dir im eigenen Shop bestellt ?

Uhhhhhh klaaaaaar

Lieben Gruss
Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.11.2018, 12:12
Der Dieter Der Dieter ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.11.2018
Alter: 38
Beiträge: 2
Standard

Also bei mir ist das so, dass der Penis schon etwas größer wirkt, wenn ich den aus der Pumpe hole. Also ich würde jetzt nicht sagen, dass der gleich 2 bis 3 Zentimeter größer ist, kann ich jetzt nicht bestätigen. Aber wie bei den meisten Pumpen geht die temporäre Vergrößerung schnell wieder zurück. Erst wenn das Ding regelmäßig benutzt wird, ist auch damit zu rechnen, dass der Penis größer wird. Also so mal kurz vor einem Date 3 Zentimeter mehr bekommen ist nicht so wirklich möglich. Da muss man dann schon etwas Geduld mitbringen. Ich weiß, dass es nicht immer so einfach ist, aber man wird dann schon belohnt. Also ich konnte bei mir nach 5 Monaten eine Verlängerung von 4 Zentimeter erreichen und ich werde die Pumpe noch einige Zeit mehr nutzen denke ich mal.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.11.2018, 22:58
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.020
Standard

+4cm Länge in Monaten ausschließlich durch Pumpen? Erzähl mal, wie du das geschafft hast. Da bist du meines Wissens nach mit großem Abstand vorne.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bathmate, gains, pumpen, temporäre

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.