PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Penisgesundheit - Penisprobleme und deren Abhilfe

Penisgesundheit - Penisprobleme und deren Abhilfe Erfahrungen und Tipps von Usern für User - Privatberichte - Keine fachärztliche Diagnose

Antwort
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 14.11.2015, 18:37
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Wieviel Geld kostet denn so eine OP?
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 16.11.2015, 18:53
mulato mulato ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2015
Beiträge: 22
Standard

mir hat gekostet 273€ und super!!!!,ich kann mich nicht glauben das ich habe dieser sachen nicht mehr!!!!!!
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 16.11.2015, 20:04
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Sagst du uns bescheid, wenn ca. 1 Jahr vorbei ist und die Hornzipfel immer noch weg sind?
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 01.12.2015, 19:25
mulato mulato ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2015
Beiträge: 22
Standard

ja,sage ich!!!!!
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 02.12.2015, 09:21
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.952
Standard

Zitat:
Zitat von mulato Beitrag anzeigen
ja,sage ich!!!!!
Hi Mulato.

Danke erstmal für Deine weitere Berichterstattung.
Momentan sind ja erstmal 5-6 Wochen vergangen nach Deiner OP.
Warten wir mal ab, was Du in 3,4,5 oder 12 Monaten berichten kannst.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 16.04.2016, 19:05
mulato mulato ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2015
Beiträge: 22
Lächeln

Hallo Chris!!!! ich habe die Behandlung gemacht in Dezember und heute ist 16 April und belib alles frei von Hornzipfel,gott sei dank,hoffe bleib für immer so!!!!
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 17.04.2016, 09:09
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.952
Standard

Zitat:
Zitat von mulato Beitrag anzeigen
Hallo Chris!!!! ich habe die Behandlung gemacht in Dezember und heute ist 16 April und belib alles frei von Hornzipfel,gott sei dank,hoffe bleib für immer so!!!!
Hi Mulato.

Danke für die Rückmeldung !!

Freue mich für Dich, dass das funktioniert hat.

Lieben Gruss
Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 17.04.2016, 19:20
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Freut mich für dich, dass die Dinger wegbleiben.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 21.06.2016, 16:17
Haagsacher Haagsacher ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 21.06.2016
Alter: 31
Beiträge: 3
Standard

Hey Leute!

Ich habe den kompletten Verlauf mal verfolgt und ebenfalls alle möglichen Arten von Selbstbehandlung vorgenommen.
Vor ca. einem Jahr war ich ebenfalls so verzweifelt, dass ich mir sogar den Ratgeber "Frei von Hornzipfeln" im Internet bestellt habe (ca. 15 €)!
Einfach "Hornzipfel entfernen" in Google eingeben, dann kommt das an zweiter Stelle. Das war der größte Reinfall und pure Abzocke!
Dort findet man auf ca. 30 Seiten PDF (große Schrift) eine Beschreibung, was Hornzipfel sind (was man auch in Wikipedia erfährt), eine Vorgeschichte zum Autor und "sein Leiden" und schließlich die "Behandlungsmöglichkeiten".
Alle Infos bekommt man auch im Internet oder indem man einfach mal in einer Praxis anruft. Ich war einfach damals so verzweifelt und dachte mir, bevor ich wegen dieser unangenehmen Sache zum Arzt gehe und mich schäme, so entblößt dazuliegen, probiere ich doch die "Geheimtipps" aus, um den Arzt zu umgehen; wie wahrscheinlich 90% der Männer sowohl hier im Forum, als auch der anderen Betroffenen! Ich hoffe, den "Ratgeber" haben sich nicht allzu viele gekauft und sind so wie ich darauf reingefallen!
Im Endeffekt haben entweder die Leute in den verschiedenen Foren die Behandlungsmethoden aus dem Ratgeber abgeschrieben bzw. kopiert, oder der Ratgeber hat sich die Infos aus den Foren geholt.
Auf jeden Fall bringt keine der Anwendungen irgendetwas, was meine Vorredner ja schon belegt haben.
Ich sehe den Autor des Ratgebers als Betrüger, da er sich auf Kosten der Leiden anderer bereichert und Ihnen falsche Hoffnungen macht!
Des Weiteren erstellt man einen Ratgeber erst nach erfolgreicher Behandlung oder dauerhaftem Erfolg einer Behandlung. Somit hätte er spätestens nach drei Wochen das Scheitern seiner Behandlungsmethoden sehen müssen.
Das waren auf jeden Fall die wohl am schlechtesten investierten 15 € meines Lebens!
Ich wollte mit meinem ausführlichen Intro lediglich nochmal alle Leidensgenossen warnen und von einem Kauf abraten. Des Weiteren will ich euch und alle anderen Betroffenen von allen "Selbstanwendungen" abraten.
Es bringt wirklich nichts! Überhaupt nichts! 0! Nada!
Mit Teebaumöl war ich wirklich nach einer Woche Anwendung drei Wochen hornzipfelfrei, allerdings kamen diese dann wieder; in voller Anzahl!
Mit dem Warzenentfernen nach nur 4 Tagen Anwendung (die wohl krassesten Schmerzen meines Lebens!) immerhin vier Wochen hornzipfelfrei, weil er tiefer in das Gewebe eindringt; sie kamen in voller Anzahl wieder!
Das ist wohl die Methode, mit der man am längsten hornzipfelfrei ist, allerdings auch die, die mit den schlimmsten Schmerzen verbunden ist.
Man kann das durchaus machen, wenn man sich die Scham beim Arzt und die damit verbundenen Kosten sparen will, allerdings müsste man das dann mehrmals im Jahr machen. Ob man gewillt ist, jedes Mal die Schmerzen und die eingeschränkte Lebensqualität in Kauf zu nehmen, ist Ansichtssache.
Man muss bedenken, dass die Eichel jedes Mal empfindlicher wird und es auch für das Gewebe nicht förderlich ist. Mir wären es die Schmerzen auf Dauer nicht wert.

Nun habe ich mich endlich dazu entschieden, die Hornzipfel professionell mit einem CO2-Laser entfernen zu lassen.
Dazu habe ich wieder in Google "Hornzipfel entfernen" eingegeben und habe mich schlau gemacht. Habe mir dann fünf Ärzte notiert und nach der Reihe angerufen. Dass sie alle nicht in meiner Nähe waren, hat mich nicht interessiert. Für diese "Qual" und eingeschränkte Lebensqualität hätte ich auch eine Weltreise auf mich genommen, falls die Kosten überschaubar wären.
Somit habe ich einen Arzt in Stuttgart gefunden (Klinik Karlshöhe, ist eine Privatklinik). Hatte erst gedacht, dass eine Privatklinik unbezahlbar wäre, bis ich dort angerufen habe. Die Kosten belaufen sich auf "nur" 325,00 €, was für mich ok war. Ich hatte in manchen Foren gelesen, dass entweder pro Hornzipfel abgerechnet wird (dann wären es bei mir ca. 1.000 € gewesen, wenn man von 10 € pro Hornzipfel ausgegangen wäre, was ich gelesen habe) oder eben bei den meisten 500 € pauschal. Daher erschienen mir 325 € recht "wenig", für das, dass das Leiden endlich ein Ende hat und ich nie mehr irgendwelche selbstzerstörerischen Selbstversuche, die nur von kurzer Dauer sind, unternehmen muss.
Außerdem war er nur 1 1/2 Stunden von mir weg. Völlig akzeptabel.
Ich hatte auch auch bei Dr. Kasten in Mainz angerufen (dessen Namen ich in vielen Foren gelesen habe). Allerdings kassiert der richtig ab und bereichert sich auch am Leid der Betroffenen! Er wollte für die Behandlung 790,00 € !!! plus nochmal 40,00 € !!! Beratungsgebühr, sprich 830,00 € insgesamt!!!!
Völlig überzogen und unberechtigt für 15 min Arbeit!
Somit bin ich gestern nun zu der Klinik in Stuttgart. Eine Woche vorher angerufen und gleich einen Termin bekommen. Ganz abgesehen von der Gegend (Luxusgegend, nur schöne Häuser, alles gepflegt), war auch die Praxis total edel. Als ich kam, war ich der einzige Patient im Wartezimmer und hatte in Ruhe Zeit mir den Fragebogen auszufüllen.
Personal ist ebenfalls sehr freundlich. Ich wurde dann von der Arzthelferin zum Dr. Schmidberger (Bild von ihm auf der Homepage) gebracht. Kurze Besprechung und dann kam ich schon in ein anderes Zimmer.
Dort auf die Trage und die Hose leicht nach unten gezogen, damit er mein bestes Stück mit Betäubungscreme eincremen konnte (Gemisch aus Emla-Salbe und irgendwas mit Xylocain). Und falls jetzt einige fragen, ja, Creme reicht vollkommen! Keine örtliche Betäubung mittels Spritze in die Eichel oder an die Nerven vom Penis, damit der komplett lahmgelegt ist! Creme reicht völlig, ich hab nichts gespürt! Ehrenwort!
Also lag ich auf der Trage und die haben meine Eichel eingeschmiert bzw. der Arzt. Die Helferin hat ihm nur die Creme auf den Finger gemacht, hat also nicht drangelangt. Trotzdem richtig unangenehme Situation so entblößt dazuliegen und alle schauen auf mein Glied und cremen daran rum.
Ging aber nur 10 min und dann Folie drüber, dass es besser einwirkt. Halbe Stunde Einwirkzeit und dann kam er schon wieder rein.
Direkt Laser angeschaltet, Handschuhe an und losgelegt. 15 min und alles war vorbei!!!! Dann hat er mich nochmal gefragt, ob es so gut sei oder ob ich noch etwas sehe und weg gemacht haben will.
War nichts mehr, also kurz nochmal ne Creme drauf und angezogen.
Mich bedankt, Hand gegeben, an der Theke mit Karte bezahlt und heim!
Jetzt muss man also aufs Ergebnis warten, aber ich bin mir sicher, dass es super wird. Er fragte mich nämlich, wie ich auf ihn gekommen bin, weil seit ca. 2 Jahre fast JEDEN Tag Leute deshalb anrufen und er deshalb mittlerweile jeden zweiten Tag den Eingriff macht.
Dann sagte ich, dass ich übers Internet auf ihn gestoßen bin bzw. die Klinik und es wahrscheinlich daher kommt.

Ich werde euch auf jeden Fall berichten, wie das Ergebnis wurde!
Er meinte, dass sich jetzt ein Schorf bildet und nach 7-10 Tagen wieder alles gut ist. Ich habe in manchen Foren irgendwas von 4-6 Wochen gelesen!
Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

PS: Nein, ich bin kein Angestellter der Klinik oder bekomme Geld für meinen Beitrag, falls das jetzt einige gedacht haben sollten!
Ich bin lediglich überglücklich, dass mein Problem, welches ich schon so lange mit mir rumschleppe, ein Ende hat! Daher der ausführliche Bericht.
Ich wollte mit meinem Beitrag lediglich bezwecken, dass alle User und Interessierten mal ENDLICH einen ausführlichen Bericht lesen (auf welchen ich leider so lange gewartet und nie gesehen habe) und über alles aufgeklärt werden, wie Ablauf, Behandlung, Preis, Örtlichkeit, etc.
Vorher/Nachher-Bilder habe ich leider nicht, da ich vorher nie auf die Idee gekommen bin, welche zu machen.
Ich habe allerdings beim Eingriff welche machen lassen und sogar Videos :-D
Aber die will ich nicht unbedingt online stellen, weil ich nicht weiß, ob der Arzt damit einverstanden ist...Datenschutz und so.
Aber als Beweis, dass ich den Beitrag nicht im Namen der Klinik verfasst habe, hätte ich das das gerne gemacht!

Ich hoffe trotzdem, dass einige mit meinem Bericht etwas anfangen können!
Und glaubt mir, gebt euch einen Ruck und macht es! Ihr lebt danach viel glücklicher und habt mehr Lebensfreude und Lebensqualität!

Grüße an alle!
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 21.06.2016, 19:50
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Erstmal vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Das ist immer eine Bereicherung für's Forum.

Frage: wann bzw. an welcher Stelle bist du auf unser Forum gestoßen?


Ich fänd's übrigens toll, wenn du uns in nächster Zeit auf dem Laufenden halten könntest, was den weiteren Verlauf angeht. Ob du mit dem Endergebnis zufrieden bist und ob sich nach Wochen/Monaten ein Rückfall zeigt.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #91  
Alt 21.06.2016, 22:54
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.952
Standard

Hallo Haagsacher.

Herzlichen Dank für Deinen Bericht.
Und nein, das ist keine Werbung, sondern ein Tipp aus einer Erfahrung heraus.

Vielen Dank hierfür.
Sehr transparent erzählt und man weiss direkt was auf Einen zu kommt.

Gute Besserung und auf dass die Dinger nimmer so schnell zurück kommen.

Lieben Gruss
Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 22.06.2016, 07:57
Haagsacher Haagsacher ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 21.06.2016
Alter: 31
Beiträge: 3
Standard

@ rego1: Nichts zu danken, habe ich sehr gerne gemacht.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich schon vor über einem Jahr in euerem Forum mitgelesen, da ich mich endlich mit der Materie auseinandersetzen wollte und hören/lesen wollte, was andere Leidensgenossen so schreiben und wie sie damit umgehen.
Ich habe mich dann im Internet schlau gemacht, was das für Dinger eigentlich sind und wie sie heißen. Anschließend habe ich ein bisschen rumgesurft und bin schließlich auf euer Forum gestoßen.
Dabei habe ich mir immer wieder den kompletten Verlauf durchgelesen und mich über jeden neuen Beitrag gefreut, weil das irgendwie beruhigt.
Hat mir auf jeden Fall sehr geholfen!
Allerdings hätte ich von einigen Usern gerne mehr Infos bezüglich Behandlung, Ablauf, Preis bekommen bzw. dass sie von sich aus auspacken; doch da waren sie etwas sparsam. Daher habe ich mich dazu entschieden, einen ausführlichen Bericht für alle, die genauso wissbegierig sind wie ich, zu verfassen.

Bezüglich Rückfall meinte der Arzt, dass es in den letzten Jahren keinen einzigen gab. Also kein Patient musste nochmals nachbehandelt werden!
Selbst wenn, ist die Nachbehandlung kostenlos.
Es könnte allerdings möglich sein (was er jedoch noch nicht erlebt hatte), dass sich der Körper an die Dinger erinnert und irgendwann wieder welche nachbildet. Das ist jedoch sehr unwahrscheinlich.

Ich meinte dann, ob die überhaupt durch das Narbengewebe durchkommen können? Daraufhin entgegnete er, was ich mit Narbengewebe meine. Es wird überhaupt keine Narben geben! Sie investieren bestimmt nicht regelmäßig so viel Geld in neue Laser, dass später Narben zurückbleiben.
Kurz um, ich glaube wirklich, dass die Hornzipfel nicht wieder kommen, da es wirklich professionell mit dem neusten Laser gemacht wurde und der Arzt echt Ahnung hat. Wurde anscheinend von irgendwo abgeworben.

Zum meinem derzeitigen Verlauf:

Ich hatte weder kurz nach der Behandlung, noch an den letzten beiden Tagen irgendwelche Schmerzen. Dachte eigentlich, das liegt an der Betäubungscreme und sobald die nachlässt, brennt es furchtbar. Gerade weil es noch so ein empfindliches Areal ist.
Aber weit gefehlt! Es geht mir wirklich gut und ich habe überhaupt keine Schmerzen!
Ein Schorf hat sich tatsächlich gebildet (weißliche, weiche "Kruste") und an der Stelle ist er natürlich noch sehr empfindlich. Aber duschen geht problemlos.
Ich berichte euch mal in den nächsten Tagen, wie der weitere Heilungsprozess war!

@chris031269: Vielen Dank für dein positives Feedback!

Ich wollte das zur "Werbung" einfach schreiben, weil ich in so vielen anderen Foren (auch wegen ganz anderen Sachen wie Hornzipfeln) schon gelesen habe, dass viele misstrauisch werden, sobald ein Beitrag zu genau bzw. zu detailgetreu erzählt wird. Wenn dann auch noch Namen fallen (wie in meinem Beitrag), ist es für diese Leute gleich besiegelt.
Aber freut mich, dass es für euch nicht so rüberkommt!

Beste Grüße
Haag
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 17.12.2016, 12:38
HighFlyer HighFlyer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 17.12.2016
Alter: 22
Beiträge: 1
Standard

Hey,
nun bin ich endlich auf dieses Forum gestoßen
Tut mir Leid, dass ich dieses Thema wieder von den Toten erwecke, aber es liegt mir sehr am Herzen..
Ich habe echt stark ausgeprägte Hornzipfel.. so stark, dass man vor lauter hornzipfel nicht mal mehr wirklich meinen Eichelrand sieht.
Bin erst 19 und habe diese Dinger, glaube ich, mit 12 entdeckt. Bisher durfte ich mich nur mit meiner rechten Hand begnügen ^^ da ich bei den doch recht vielen Malen, bei den in den Genuss von Geschlechtsverkehr hätte kommen können, immer einen Rückzieher gemacht habe, da ich an die kleinen Biester an meinem Pimmel denken musste und ich Angst bekam, dass die Auserwählte sich furchtbar davor ekelt und es im schlimmsten Fall auch noch rum erzählt..

Wie ihr seht stören mich die Dinger sehr
Wollte diese Warzenentferner probieren, aber dank euren Antworten und den Berichten, das diese wahrscheinlich eh nichts bringen, lass ich es lieber.

Zitat:
Zitat von Haagsacher Beitrag anzeigen
Ich berichte euch mal in den nächsten Tagen
Wie siehts bei dir mittlerweile aus? Immernoch alles okay? Dann würde ich vielleicht so eine Behandlung in Betracht ziehen..

Danke schonmal für Alles
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 17.12.2016, 14:02
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Schreib ihm mal ne PN. Mit etwas Glück, hat er die Email-Benachrichtigung aktiviert und wird so darauf aufmerksam.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 02.01.2017, 12:52
mulato mulato ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2015
Beiträge: 22
Standard

Hallo Leute!!!!! bei mir ist schon 1 Jahr das ich habe die Laser Behandlung gemacht und gott seid Dank sie sind nie wieder zurückgekommen und habe keine Narben,bin froh das ich sehe meine Eichel frei von dieser Hornzipfel,ich habe in April eine Beschneidung gemacht wie ich immer wollte und habe nie gemacht wegen diese schreckliche Hornzipfel.Ich emphele an alle keine Teebaum oil,oder mit andere mitteln probieren,sie kommen wieder,die einzige Solution:LASER und dann bist du frei.Ich sage noch mal,bei mir 1 Jahr und super Ergebnis.Grüsse!!!!!
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 03.01.2017, 02:19
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.952
Standard

Hallo Mulato.

Vielen Dank für das Feedback
Und Gratulation für das super Ergebnis.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 03.01.2017, 08:50
mulato mulato ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2015
Beiträge: 22
Standard

Hallo!!! wenn jemand möchtet noch was wissen über die Laser Behandlung und wo habe gemacht,gerne helfe ich weil ich weiß wie kannst du dich fühlen mit diese schreckliche Sachen wie ich,Grüsse,mein mail: latinman07@gmail.com
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 13.03.2017, 16:33
Sinon Sinon ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 13.03.2017
Beiträge: 1
Standard

Hornzipfel mit Warzenentferner zu beseitigen funktioniert auf Dauer nicht, da die enthaltenen Säuren das Gewebe nicht tief genug penetrieren. In den meisten ist Salicyl- und/oder Milchsäure in unter 20%iger Konzentration enthalten. Damit peelt man die Epidermis, Hornzipfel sitzen allerdings in der obersten Schicht der Dermis (Stratum papillare).
Dafür eignet sich am besten TCA (Trichloressigsäure). Man braucht aber im Vergleich zum Elektrokauter oder Laser beim Arzt mehr Durchgänge, es ist deutlich schmerzintensiver, risikobehafteter und es kann zur leichten Hypopigmentation der Haut kommen. Das einzige was dafür spricht sind die sehr viel geringeren Kosten, aber es ist zumindest das einzige was als Anwendung zuhause tatsächlich funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 10.05.2017, 19:25
puschtrapimml puschtrapimml ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 24.04.2017
Beiträge: 4
Standard Hornzipfel guru

Hi,

In habe auch Hornzipfel und die Dinger stören mich extrem. 2 Beziehungen sind bereits wegen den Zipfeln draufgegangen und langsam werde ich depressiv.

Laserbehandlung kommt für mich aus 3 Gründen nicht in Frage: zu teuer, die Hornzipfel können schlimmstenfalls nachwachsen, Narbenbildung bzw. Gefühlsstörung.

Mit Teebaumöl haben sich die Hornzipfel zwar etwas geschält, aber das wars auch schon. Warzenentferner oder so komische Säuren kommen mir nicht auf mein bestes Stück. Zudem macht es irgendwie auch wenig Sinn einen Warzenentferner zu verwenden, wo Hornzipfel doch keine Warzen sind

Vorgestern bin ich in einem anderen Forum auf diese Website gestoßen www.zensur.zensur
Kann da jemand was dazu sagen oder hat bereits Erfahrungen mit dem "Guru" gemacht?
Zugegeben, die Website sieht recht einfach aus und der Typ verlangt auch Geld, aber die Bilder sehen doch nicht schlecht aus, oder?
Ich wäre auch definitiv bereit zu bezahlen, wenn die Creme wirklich hilft.

Bin mal auf eure Meinung gespannt
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 10.05.2017, 20:40
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.952
Standard

Hi.

Dieser "Guru" sagt mir nichts.
Und wenn er dann auch noch Geld verlangt, dann Finger weg.
Das ist dann mal wieder Einer von zig Hunderten die mit fragwürdigen
Produkten einen Reibach machen wollen.

Selbsternannte Ärzte die punktuelles Fachwissen platzieren , aus der Motivation
heraus Geld zu verdienen.

Wenn man mal selber Googelt, dann findet man deutlich seriösere Seiten
und das in einer ordentlichen Vielzahl.

Ich musste leider diesen externen Link entfernen.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.