PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Theorien und Vorgehensweisen

Theorien und Vorgehensweisen Fragen, Antworten, Tipps und Tricks

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 14.03.2013, 18:23
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

Bei TSM sollen die 1,25cm ein Anhaltspunkt sein ob mehr gestretcht oder mehr gejelqt werden soll. Über 1,25cm soll man mehr Dickeübungen machen und unter 1,25 soll man mehr stretchen.
Wieviel Dickegains und wieviel Längengains dadruch rausspringen sollen dazu gibt es keine Aussage. Laut TSM soll man dann eigl beides gainen.

Laut ALP sollte aber genau umgedreht zur TSM die Diff möglichst gering sein wenn man Dicke gainen will. Das heißt für dich Rob, dass du Übungen machen solltest, die möglichst wenig deine Längenbegrenzungen beanspruchen und dafür um so mehr die Übungen die deine Begrenzungen der Dicke beanspruchen. Also vllt das stretchen komplett sein lassen und den Penis weniger in die Länge Pumpen. Besser in die Dicke! Dann noch viel Jelqen und Druckulis und Horses und Isolated Compression Squeezes und Clampen. Alle Übungen solltest du so ausführen, dass sie auch wirklich zum größten Teil auf die Dicke gehen. Durch die Art wie man die Übungen ausübt kann man das auch sehr stark beeinflussen.

Wenn du so trainierst hast du vllt Glück und du gainst noch ein bischen EL, so dass die Diff kleiner wird. Sicher wird die BPFSL auch noch etwas sinken, wenn du garnicht mehr stretcht und deinen Penis auch nicht zu sehr in die Länge pumpst. Das wäre sogar gut, weil dein Ziel jetzt sein sollte, die Diff möglichst klein zu bekommen. Wird die Diff dann kleiner so geht die Beanspruchung deiner Dickeübungen automatisch auch immer stärker auf deine Dickebegrenzung. Du kannst das noch unterstützen, wenn du deinen Penis zusätzlich von außen in der länge begrenzt, so dass er sich nur in die Dicke vergrößern kann. Damit meine ich, dass du beim Pumpen z.B. ein Stück Stoff ins obere Ende des Zylinders drücken könntest, wo die Eichel anstoßt so dass der Penis in der Länge begrenz wird aber in der Dicke noch gut wachsen kann.

LG Visco
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.03.2013, 18:32
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Ich versuch mich mal in einer Erklärung:

kleine Differenz ---> wenn man jetzt jelqt, folgen Dickegains
kleine Differenz ---> wenn man stretcht, steigt die Differenz
große Differenz ---> wenn man jetzt jelqt, folgen Längengains und die Differenz wird kleiner


oder andersrum

willst du Dicke gainen ---> bei kleiner Differenz jelquen
willst du Länge gainen --> mit stretchen die Differenz vergrößern und dann jelquen
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5

Geändert von rego1 (14.03.2013 um 18:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.03.2013, 18:39
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von Rob Beitrag anzeigen
Dann passt aber die Beschreibung nicht Chris oder ?? weil sie besagt unter 1.25 Längen Gains und über 1.25 Dicken Gains.
Zitat:
Zitat von chris
Unterhalb der Differenz von 1,25 cm wird schwerpunktmässig das Augenmerk auf Stretch-Übungen gelegt um die Differenz zu erhöhen und damit auch in der Folge an Länge zu gewinnen.

Oberhalb der Differenz von 1,25 cm wird schwerpunktmässig das
Augenmerk auf Jelqübungen gelegt wobei hier dann die Differenz automatisch wieder abnimmt und eine Verdickung der Schwellkörper das gewünschte Ziel ist.
Ja, man kann da einen Widerspruch davon ableiten wenn man oberflächlich drüber liest, da ich mich im zweiten Teil am Schluss auf den Ausdruck "Verdickung" nur noch eingelassen habe.

Betrachtest Du den ersten Teil, also unterhalb der Differenzschwelle,
besagt die TSM eine Trainingsänderung mit Stretches um die Differenz zu erhöhen.
Also die Tunika zu dehnen, sodass die Schwellkörpermasse in der Hülle mehr Platz hat. Auswirkung : leichte EQ-Probleme .

Die Folge, dann auch Länge zu gewinnen, ist unglücklich ausgedrückt, da es nichts Anderes ist als mit vermehrten Jelqübungen die Schwellkörper zum nachziehen anzuregen.

Da es zu dem damaligen Zeitpunkt keine wirkliche Spezifikation gab, wurde das gerne trotzdem versucht da mit rein zu packen.
Die ALP von Visco macht das nun spezieller. Nach meinem verständnis widersprechen sich beide nicht. Nur gibt die ALP jetzt eben
einen Weg vor für Länge oder Dicke.

Aber mal ehrlich.....es soll Leute geben, die ohne so eine Theorie mit einem
ausgeglichenen Programm in dicke und Länge gegaint haben
Damit will ich sagen, dass man sich jetzt nicht stur an einen komplizierten Ablauf unbedingt knebeln muss.
Wichtig ist auch, dass Du selber fesellst wo Du am Meisten temporäre Gains gerade machst.
Dein Körper gibt Dir oftmals schon selber vor, was gerade am Besten ist.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.03.2013, 18:48
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

Zitat:
Zitat von rego1 Beitrag anzeigen
Ich versuch mich mal in einer Erklärung:

kleine Differenz ---> wenn man jetzt jelqt, folgen Dickegains
kleine Differenz ---> wenn man stretcht, steigt die Differenz
große Differenz ---> wenn man jetzt jelqt, folgen Längengains und die Differenz wird kleiner


oder andersrum

willst du Dicke gainen ---> bei kleiner Differenz jelquen
willst du Länge gainen --> mit stretchen die Differenz vergrößern und dann jelquen
Wenn man dicke gaien will, sollte das Training aber unbedingt noch mit weiteren Übungen, z.B. die die ich genannt hab, unterstütz werden.

Zitat:
Zitat von chris031269
Aber mal ehrlich.....es soll Leute geben, die ohne so eine Theorie mit einem
ausgeglichenen Programm in dicke und Länge gegaint haben
Damit will ich sagen, dass man sich jetzt nicht stur an einen komplizierten Ablauf unbedingt knebeln muss.
Wichtig ist auch, dass Du selber fesellst wo Du am Meisten temporäre Gains gerade machst.
Dein Körper gibt Dir oftmals schon selber vor, was gerade am Besten ist.
Natürlich gibt es das! Aber es kann doch sicher helfen noch ein paar mm mehr an Gains rauszuholen, wenn man die Zusammenhänge besser versteht und somit auch optimal trainiert. Und es ist doch jetzt wirklich auch kein komplizierter Ablauf oder?
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.03.2013, 19:02
Rob Rob ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 08.05.2012
Alter: 35
Beiträge: 114
Standard

Ok danke für eure Erklärung soweit hab ich alles Verstanden.

Mein Problem ist einfach das ich trotz eines häftigen Dicken Trainings nur Längengains hab, ich vermüde ja Stark das ich das gleiche Problem hab wie Chris ein Plateau, aber Palle hat ja auch 5cm Insgesamt an Umfang gegaint und ich bin ja erst bei 1 cm
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.03.2013, 19:05
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

Und wie groß ist deine Diff wenn man fragen darf?
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.03.2013, 19:23
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von Rob Beitrag anzeigen
Ok danke für eure Erklärung soweit hab ich alles Verstanden.

Mein Problem ist einfach das ich trotz eines häftigen Dicken Trainings nur Längengains hab, ich vermüde ja Stark das ich das gleiche Problem hab wie Chris ein Plateau, aber Palle hat ja auch 5cm Insgesamt an Umfang gegaint und ich bin ja erst bei 1 cm

Dann lass doch einfach mal für 2 Monate die Stretches komplett weg.
Nur : Pumpen, Jelqen, Uli, Druck-Uli, Horses, evtl sogar Clampen.
Damit hab ich auch gute EG-Gains geholt.
Wenn Du nach 2 Monaten nix bemerkst, dann passt was nicht und Du hast
Teflonnetze als Tunikaschichten ^^
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 14.03.2013, 19:48
Rob Rob ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 08.05.2012
Alter: 35
Beiträge: 114
Standard

@Visco Aktuelle 2-2.2cm

@Chris ich wollte mein Jetziges Programm bis April machen, und wenn ich mit der ALP anfange möchte ich Base Mitte und Glanz vermessen das alles seine Richtigkeit hat.

Also ab den 1 April werde ich nur auf Dicke machen und Stretchen und so weglassen
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 14.03.2013, 19:54
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Nach der Theorie müsste du dann Längengains einfahren. Für Dickegains müsstest du erst warten, bis deine Differenz wieder zurückgegangen ist.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.03.2013, 20:06
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.951
Standard

Na das passt ja. Dann kannste die ALP sogar aktuell dann testen.
Du solltest also erstmal Längentechisch etwas reinholen können.
Denke mal so zwischen 1-10 mm sollten drin sein bei dem Durchgang.

Der BPFSL geht wärenddessen eh wieder runter.
Musste eben nur beobachten und dokumentieren um dann auch die Grenze
zu sehen wo es dicketechnisch dann nach ALP interessant werden könnte.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 14.03.2013, 20:07
Rob Rob ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 08.05.2012
Alter: 35
Beiträge: 114
Standard

Zitat:
Zitat von rego1 Beitrag anzeigen
Nach der Theorie müsste du dann Längengains einfahren. Für Dickegains müsstest du erst warten, bis deine Differenz wieder zurückgegangen ist.
Jupp BPEL und BPFSL hat sich was getan, weil ich mal Zollstock ran gehalten hab, aber ich möchte vorher 2-3 Tage Pause machen um die Wert zu Bestätigen.

Zitat:
Zitat von chris031269
Na das passt ja. Dann kannste die ALP sogar aktuell dann testen.
Du solltest also erstmal Längentechisch etwas reinholen können.
Denke mal so zwischen 1-10 mm sollten drin sein bei dem Durchgang.

Der BPFSL geht wärenddessen eh wieder runter.
Musste eben nur beobachten und dokumentieren um dann auch die Grenze
zu sehen wo es dicketechnisch dann nach ALP interessant werden könnte.
schau mehr mal würde ich sagen

Geändert von Rob (14.03.2013 um 20:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.03.2013, 20:09
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 581
Standard

Genau! Meiner Meinung nach ist das auch der Grund warum du kaum EG-Gains einfährst. Du hast eben Palle als Beispiel genannt, der 5cm EG gegaint hat. Das meiste von den Gains hat er doch durchs Pumpen reingeholt, bevor er überhaupt was von PE kannte und vor allem bevor er das Stretchen kannte. Da wird er sicher keine allzu große Diff gehabt habent. Das wird seine EG-Gains begünstigt haben!
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.03.2013, 20:13
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.047
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
Das meiste von den Gains hat er doch durchs Pumpen reingeholt, bevor er überhaupt was von PE kannte und vor allem bevor er das Stretchen kannte. Da wird er sicher keine allzu große Diff gehabt habent. Das wird seine EG-Gains begünstigt haben!
q.e.d. würde ich mal sagen!
Wenn eine Theorie durch soviele experimentelle Beweise untermauert wird, dann ist sie richtig richtig
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.05.2013, 10:18
Benutzerbild von Mr Burn
Mr Burn Mr Burn ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Germanien
Alter: 37
Beiträge: 88
Standard Frage

Ich finde die Theorie hochinterressant, sowie schlüssig und frage mich nun, ob man das jelqen auch durch V+ ersetzen könnte?
Die Logik sagt Nein, aber andererseits.. Vielleicht..

Wie ist eure Meinung dazu?

LG Burnie
__________________
If i get sad i stop beeing sad and be awesome instead.. True story..

Start 16.02.2010--> Mitte 2011-->03.2012-->05.2013
BPEL 15.5 cm --> 17.5 cm------->16,3cm --> 17 cm?!
NBPEL 12.5 cm --> 14,8 mm ----->13cm --> 14,3
FBPSL 18.5 cm------------------>17cm
NBPFSL 14,5cm
EG Base 12 cm --> 14 cm
EG Mitte 13 cm
EG Eichel 13 cm
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.05.2013, 10:42
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von Mr Burn Beitrag anzeigen
Ich finde die Theorie hochinterressant, sowie schlüssig und frage mich nun, ob man das jelqen auch durch V+ ersetzen könnte?
Die Logik sagt Nein, aber andererseits.. Vielleicht..

Wie ist eure Meinung dazu?

LG Burnie
Hi Burnie.

Da muss man sich die Wirkung betrachten.
Beim Jelqen expandieren die Schwellkörper über das normale Mass hinaus.
Der VitallusPlus lässt die Schwellkörper über längere Zeit expandieren
auf zuerst das Normalmass, dann aber mit der Zeit immer weiter drüber in kleinen Schritten.

Der V+ wird das wohl auch ersetzen können und dürfte auch etwas schonender sein.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.05.2013, 12:37
Benutzerbild von Mr Burn
Mr Burn Mr Burn ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Germanien
Alter: 37
Beiträge: 88
Standard ..

Schon, aber der V+ expandiert von außen durch Unterdruck.. Wird der innere Schwellkörper dann auch mit expandiert wie beim Jelqen, denn dort erhöht man ja den "Innendruck"..?
__________________
If i get sad i stop beeing sad and be awesome instead.. True story..

Start 16.02.2010--> Mitte 2011-->03.2012-->05.2013
BPEL 15.5 cm --> 17.5 cm------->16,3cm --> 17 cm?!
NBPEL 12.5 cm --> 14,8 mm ----->13cm --> 14,3
FBPSL 18.5 cm------------------>17cm
NBPFSL 14,5cm
EG Base 12 cm --> 14 cm
EG Mitte 13 cm
EG Eichel 13 cm
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.05.2013, 15:13
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von Mr Burn Beitrag anzeigen
Schon, aber der V+ expandiert von außen durch Unterdruck.. Wird der innere Schwellkörper dann auch mit expandiert wie beim Jelqen, denn dort erhöht man ja den "Innendruck"..?
Was soll den ansonsten Expandieren beim Gebrauch des V+ ?
Die Oberhaut ?

Die Expansion der Schwellkörper beim Gebrauch des V+ steigt langsam während des Gebrauchs an.
Aus meinen Trageerfahrungen expandieren die Schwellkörper definitiv über das Normalmass.

Wenn Dir das aber doch zu unsicher ist, dann einfach manuelles Jelqen + VitallusPlus.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28.05.2013, 18:32
Benutzerbild von Mr Burn
Mr Burn Mr Burn ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Germanien
Alter: 37
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von chris031269 Beitrag anzeigen
Was soll den ansonsten Expandieren beim Gebrauch des V+ ?
Die Oberhaut ?

Die Expansion der Schwellkörper beim Gebrauch des V+ steigt langsam während des Gebrauchs an.
Aus meinen Trageerfahrungen expandieren die Schwellkörper definitiv über das Normalmass.

Wenn Dir das aber doch zu unsicher ist, dann einfach manuelles Jelqen + VitallusPlus.

Gruss Chris

Ich denke schon, dass der V+ gut dafür ist, allerdings nehme ich jetzt aber trotzdem wieder das Jelqen dazu..
Liegt daran, dass ich davon überzeugt bin, dass der v+ deutlich effektiver ist, wenn man immer mal wieder die Keule rausholt und ein wenig jelqt oder bis kurz vor den point of no return wichst, um ihn dann schon prall wieder in den Zylinder zu schieben..😉
Mich hat einfach mal deine Meinung dazu interessiert.

LG Burnie
__________________
If i get sad i stop beeing sad and be awesome instead.. True story..

Start 16.02.2010--> Mitte 2011-->03.2012-->05.2013
BPEL 15.5 cm --> 17.5 cm------->16,3cm --> 17 cm?!
NBPEL 12.5 cm --> 14,8 mm ----->13cm --> 14,3
FBPSL 18.5 cm------------------>17cm
NBPFSL 14,5cm
EG Base 12 cm --> 14 cm
EG Mitte 13 cm
EG Eichel 13 cm
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 28.05.2013, 18:46
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von Mr Burn Beitrag anzeigen
..
Mich hat einfach mal deine Meinung dazu interessiert.

LG Burnie
Achso .
Ich denk also schon dass der V+ das Jelqen ersetzen kann.
Zumindest wenn man auf mindestens 4 Tragestunden am Stück kommt.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.05.2013, 18:57
Benutzerbild von Mr Burn
Mr Burn Mr Burn ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Germanien
Alter: 37
Beiträge: 88
Standard Lala

Also mr "silber•••••••" ausm anderen forum trägt den v+ ca sieben stunden am tag und den rest phallo inkl. nacht und er hat so in ca.19 monaten 2,3cm hinzugewonnen!! Wenns stimmt natürlich..
__________________
If i get sad i stop beeing sad and be awesome instead.. True story..

Start 16.02.2010--> Mitte 2011-->03.2012-->05.2013
BPEL 15.5 cm --> 17.5 cm------->16,3cm --> 17 cm?!
NBPEL 12.5 cm --> 14,8 mm ----->13cm --> 14,3
FBPSL 18.5 cm------------------>17cm
NBPFSL 14,5cm
EG Base 12 cm --> 14 cm
EG Mitte 13 cm
EG Eichel 13 cm
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.