PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Theorien und Vorgehensweisen

Theorien und Vorgehensweisen Fragen, Antworten, Tipps und Tricks

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.03.2013, 21:53
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.058
Standard Namensfindung der ALP - Theorie (c) PGainer-Community / ALP-PG-Theorie

Absplittung der Postings aus einem persönlichen Tagebuch zur Übersichtlichkeit


Zitat:
Zitat von chris031269 Beitrag anzeigen
Messen würd ich sowieso, wenn schon ne Programmänderung ansteht.
An der BPFSL könntest Du auf jeden Fall die kleinsten Veränderungen sehen.
Die restlichen Werte dürften relativ gleich geblieben sein.
Eine Änderung steht eigentlich nicht an. Ich gehe davon aus, dass es ein paar Wochen mehr an Stretching braucht, bis ich in die Dickephase einsteigen kann.
Eine messbare Zunahme der BPFSL würde mich aber bestärken, auf dem richtigen Weg zu sein.

Mir fällt gerade auf, dass ich noch eine grundlegende Frage zur TSM hab, die mir unser wiki auch nicht beantwortet:
Wenn man mittels Stretching die BPFSL auf eine deutliche Differenz zur BPEL gebracht hat und dann das Training mit Dickeübungen gestaltet: gaint man dann eigentlich Länge oder Dicke oder beides? Mit Vergrößern der BPFSL erstmal Platz zu schaffen leuchtet mir ein, aber der Mechanismus, wie man das zu füllen hat, sorgt noch für Fragezeichen bei mir.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5

Geändert von chris031269 (04.03.2013 um 23:26 Uhr) Grund: Postingabsplittung zur Threadbildung eines neuen Themas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2013, 22:09
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.015
Standard

Das ist ne gute Frage.

Laut der TSM dehnt man angeblich nur die Tunika, die dann
nicht mehr soviel Kompression der Schwellkörpermasse entgegen bringt.

Durch den Umstieg auf Dickeübungen sollen dann die Schwellkörper nachziehen.
Theoretisch kann der Schwellkörper sowohl in Dicke, als auch in der Länge nachziehen.

Die TSM ist aber nicht ganz so bierernst zu nehmen, weil sie die Vorgänge so strickt trennt.
In der Realität wird mit dem alleinigen Stretches ja auch die Schwellkörpermasse gestreched.
Und bei den Dickeübungen geht der erhöhte Innendruck ja ebenso auf die Tunika.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2013, 22:36
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Zitat:
Zitat von rego1 Beitrag anzeigen

Mir fällt gerade auf, dass ich noch eine grundlegende Frage zur TSM hab, die mir unser wiki auch nicht beantwortet:
Wenn man mittels Stretching die BPFSL auf eine deutliche Differenz zur BPEL gebracht hat und dann das Training mit Dickeübungen gestaltet: gaint man dann eigentlich Länge oder Dicke oder beides? Mit Vergrößern der BPFSL erstmal Platz zu schaffen leuchtet mir ein, aber der Mechanismus, wie man das zu füllen hat, sorgt noch für Fragezeichen bei mir.
Super Frage! Damit hab ich mich ja jetzt auch schon etwas länger beschäftigt und auch schon das ein oder andere ausgetestet! Ich hab da jetzt meine eigene Theorie aufgestellt, die etwas von der TSM Theorie abweicht.
Aber ich halte sie für sehr realistisch! Näher an der Warheit als die eigendliche TSM-Theorie! Aber seht selbst...

Wenn du durch Stretching die BPFSL auf eine deutliche Differenz zur BPFSL gebracht hast, hast du ja deinen steel cord und dein longitudinale Tunika vergrößert (Längenbegrenzende Faktoren).
An deiner inneren zirkulären Tunika, die deine Schwellkörper in der Dicke limitiert verändert sich nichts. Die wird nicht vergößert. Folglich besteht in der Dicke noch eine Begrenzung, während sie in der Länge nicht vorhanden ist.
Wenn du jetzt anfängst auf "Dicke" (der Begriff ist eigl unpassend) umzustellen, trainierst du deine Schwellkörper und vergrößerst das Blutaufnahme-Volumen. Deine Schwellkörper wollen wachsen, und das können sie.
Nämlich nach oben! Das Prinzip des geringsten Wiederstandes! In der Richtung in der der geringste Wiedertsand ist, in diese Richtung wird dein Penis auch wachsen!

Das bestätigt auch meine eigene Erfahrung! Ich hab meine Differenz zwischen BPFSL und BPEL durch Stretching auf 2cm gebracht und dann mein Training radikal umgestellt auf only Jelging und Druckulis. Und was hab ich gegaint?! NULL Dicke, nur EL!

Wenn das so ist, dass man in die Richtung am besten Gaint, wo der Wiederstand am geringsten ist, hab ich mir gedacht müsste es doch so sein, dass man gut Dicke gaint, wenn die Diff zwischen BPFSL und BPEL möglichst klein ist,
weil der Penis dann durch den steel cord und die longitudinale Tunika in der Länge begrenz wird. In der Dicke werden die Schwellkörper aber nur von der zirkulären Tunika limitiert.
Also müsste man durch Dickeübungen die zirkuläre Tunika stärker beanspruchen und vergrößern wenn die Diff klein ist, da dort nun eine geringere Spannung aufgenommen werden kann als über den steel cord und die longitudinale Tunika in der Länge.

Also hab ich auch das ausprobiert. Nachdem ich mein Training umgestellt hatte und nur EL gegaint hatte ist meine Differenz auf 5mm gesunken.
Ich habe kaum etwas an meinem Training geändert und einfach so weiter gemacht, mit dem Ziel nun Dicke zu gainen. Ich hab weiterhin gejelqt und Druckulis gemacht und selten auch mal geclampt und gepumpt.

Und siehe da! In einem Monat hab ich an der Base 12mm gegaint, in der Mitte 6mm und an der Eichel 3mm.
Gut dann hab ich mich beim Clampen verletzt und jetzt nach einem Monat sind es nurnoch 140mm EG an der Base (-5mm) aber, für mich ist ganz klar, dass es so funktioniert!

So bekommt die Theorie Length-Before-Girth eine ganz andere Bedeutung!

LG Visco.
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2013, 22:41
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.058
Standard

Das ist episch und legen....dary!!!

Stimmt, ich erinnere mich, sowas von dir schonmal gelesen zu haben. Ich erinnere mich selbst an eine Phase, in der ich eigentlich auf Länge trainieren wollte und aus dem Nichts richtig gut EG zugelegt habe. Frag mich nicht nach Messwerten, aber das wäre eine Erklärung.
Vielen Dank jedenfalls. Ich werde darauf auf alle Fälle hinweisen, wenn denn dann demnächst bei mir Gains bzw. Veränderungen im Programm anstehen sollten.

edit: wenn das von mir und/oder anderen so bestätigt werden sollte, gehört das auf alle Fälle in Stein gemeißelt und ins wiki
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5

Geändert von rego1 (03.03.2013 um 22:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2013, 23:04
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.015
Standard

Zitat:
Zitat von rego1 Beitrag anzeigen
...
edit: wenn das von mir und/oder anderen so bestätigt werden sollte, gehört das auf alle Fälle in Stein gemeißelt und ins wiki
Bestätigen kann ich das noch nicht, aber von der gedanklichen Mitverfolgung
kommt mir das punktuell schlüssiger vor als unsere allseits beliebte TSM.

Deshalb von mir 99 Punkte für diese gedankliche Theorieleistung
Gerne auch ab damit ins Wiki. Das unterstreiche ich sogar !

Das heisst dann auch bei mir, dass ich zusätzlich zu meinem diesjährigen Längenangriff mit dem PeniMaster PRO parallel dazu auch Dickeübungen machen sollte bzw. ein Trainigsintervall machen sollte.
Z.B. 2 Monate PM PRO , dann 1 Monat Dickeübungen usw.

Ich werde ja demnächst zusätzlich definiert auf Längendehnung pumpen.
Mit dem speziellem Pumpzylinder lässt sich dabei wohl auch definiert die
BPFSL-Tunika-Dehnungen auf nen Längenzuwachs der Schwellkörpermasse hin bewegen.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2013, 23:25
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Zitat:
Zitat von chris031269 Beitrag anzeigen
Bestätigen kann ich das noch nicht, aber von der gedanklichen Mitverfolgung
kommt mir das punktuell schlüssiger vor als unsere allseits beliebte TSM.

Deshalb von mir 99 Punkte für diese gedankliche Theorieleistung
Gerne auch ab damit ins Wiki. Das unterstreiche ich sogar !
Das sag ich aber schon länger so... Habt ihr wohl immer überhört...

Ich bin sogar der Meinung, dass wird den ganzen anderen Quatsch an Theorien streichen können! Nur meine Meinung... aber ich bin mir sicher, dass ihr auch bald davon überzeugt sein werdet, wenn ihr es an euch selbst beobachten könnt.
Übrigens Lampe ist auch ein gutes Beispiel. Der hatte 2mal auch nur EL gegaint nachdem er mit einer großen Diff das Training auf only jelqen und Ulis umgestellt hatte.

Chris du solltest auf jeden Fall auch jelqen und Druckulis machen. Die Druckulis unterstützt du am Besten noch mit der zweiten Hand die den Penis umgreif und quetscht und somit noch stärker in de Länge drückt.
Hat bei mir immer geile temp Gains gebracht. Viel mehr würd ich zu deinem Längenpumpen jetzt nicht für die Schwellkörper machen. Das sollte voll reichen. Es spricht eigl nichts dagegen das auch gleichzeitig zu machen.
Intervall is meiner Meinung nach nicht so sinvoll, weil du immer auch weider Dehnungsgains von der BPFSL verlierst, wenn du nicht regelmäßig was für die Länge machst.
War jedenfals bei mir so... Und wir wollen ja immer am Dehnungsmaximum arbeiten um die Zellteilung zu erzwingen!

Grüße und Gains,
Visco
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.03.2013, 00:02
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.015
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen
...
Chris du solltest auf jeden Fall auch jelqen und Druckulis machen. Die Druckulis unterstützt du am Besten noch mit der zweiten Hand die den Penis umgreif und quetscht und somit noch stärker in de Länge drückt.
Hat bei mir immer geile temp Gains gebracht. Viel mehr würd ich zu deinem Längenpumpen jetzt nicht für die Schwellkörper machen. Das sollte voll reichen. Es spricht eigl nichts dagegen das auch gleichzeitig zu machen.
Intervall is meiner Meinung nach nicht so sinvoll, weil du immer auch weider Dehnungsgains von der BPFSL verlierst, wenn du nicht regelmäßig was für die Länge machst.
War jedenfals bei mir so... Und wir wollen ja immer am Dehnungsmaximum arbeiten um die Zellteilung zu erzwingen!
Ich muss aber auch aufpassen um nicht durch zu arge Jelqübungen Probleme
an der Eichel zu bekommen mit denen ich dann nimmer in den PM PRO komme.

Alle Theorien würde ich nicht so schnell über Board werfen.
Die TSM könnte von Deinen Verfeinerungen zur Seite bewegt werden.
Die LOT ist aber für die grundsätzlichen Dehnungsgains an der Base bzw den
Haltepunkten auch noch ne gute Erweiterung um Defizite bei Stretches zu sehen.

Ich werd mir Dein Geschriebenes die Tage mal enger einverleiben.
Es ist definitiv schlüssig und eine gute Orientierung wie man vorgehen könnte.

Zurückblickend auf meine eher guten Dickegains, kann ich die Sache mit der niedrigeren Differenz zum Dickegainen auch bestätigen.
Denn ich habe eigentlich bis auf wenige Phasden immer eher mehr für Jelqs was übrig gehabt.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.03.2013, 08:03
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Vllt sollten wir einen neuen Thread aufmachen um dort darüber weiter zu sinnieren und Rego's Thread nicht weiter vollzuspamen!?

Wenn euch jetzt noch ein guter Name dafür einfällt können wir die Theorie auch gerne ins Wiki mit aufnehmen! Bin schon länger am überlegen, aber mir fallen nur komplizierte Sachen ein....

Edit: Was haltet ihr von CT/SC-LT-SM-Theorie (Circular Tunika/Steel Cord-Longitudinal-Tunika-Smooth-Muscle-Theorie)?! hat einen Wiedererkennungswert durch die Endung TSM. Is aber auch wieder seehr kompliziert....

Grüße Visco.
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]

Geändert von visco (04.03.2013 um 08:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.03.2013, 10:43
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.015
Standard

Wir spamen ja nicht. Es ging um nen Tipp
Aber nen neuen Thread wäre nicht schlecht für die neue Theorie.

Dein Name ist ein wenig........ääähm lang....nicht leicht zu merken

Wie wäre es mit VIP-G Theorie ....Also Visco PGainer ...
....nur so als spontaner Vorschlag ... ...

Ich verschieb die ganzen OffTopic-Postings dann später von hier zu dem Thread dessen Theorienamen wir jetzt suchen

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.03.2013, 13:26
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.168
Standard

Überschrift.:.....TSM-modifiziert

Untertitel.:.......TSM-m , von Visco aus PGainer

----------------------------------------------------------------------

Grüße..Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.03.2013, 16:43
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Ich muss mich ja nicht unbedingt verewigen!

Was haltet ihr von LDBG/HDBL-Theorie (LOW-DIFF-BIG-GIRTHGAINS/ HIGH-DIFF-BIG-LENGTHGAINS)?!

Auch zu kompliziert?!^^
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.03.2013, 17:38
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.058
Standard

Along and Circular Tunica Expansion Theory - ACTET

Specific Tunica Modelling - STM

btw: mir ist es eine Ehre, meinen Thread - wenn auch nur kurzzeitg - für so bedeutende Fortschritte herzugeben
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.03.2013, 18:09
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.168
Standard

............STM..................................

.......Specific-Tunica-Modelling.....................

Ich möchte mal sagen, das hat was.!!!

Klingt auch für Newbies interessant.

In der Suchmaschine kommt das Tunica vor.

Schließe mich also Rego an.

Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.03.2013, 19:50
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Die Sache ist, die Theorie beinhaltet nicht nur die longitudinale Tunika und die zirkuläre Tunika sondern auch den steel cord und die Schwellkörpermasse. Eben alle Begrenzungen die den Penis am Gainen hindern. Schwierig, die alle in einen Namen zu packen!...

EDIT:
Ich glaub ich habs!
Die ALP-Theorie ( All anatomic limitations of Penis )! Hört sich gut an, lässt sich gut merken und wie der Name schon sagt beinhaltet es alle anatomischen Begrenzungen des Penis.
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]

Geändert von visco (04.03.2013 um 19:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.03.2013, 19:53
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.058
Standard

Ist auch nicht schlecht. Dass du noch mehr Sachen wie steel cord behandelst, hatte ich bisher so nicht auf dem Schirm. Dann liegt es natürlich nahe, sich namentlich nicht nur auf die Tunika zu beschränken. Allerdings muss ich mich erst an das Wort limitations gewöhnen. Klingt in einer Disziplin, in der alle immer weiter und immer mehr gainen wollen, irgendwie so negativ.
Aber am Namen solls ja nicht scheitern.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.03.2013, 20:01
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Du kannst auch gern ein anderes englisches Wort für Begrenzung reinpacken
Limitation fand ich am passensten. wie wärs mit Limit?^^
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.03.2013, 20:36
Panter Panter ist offline
Erfahrener User
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 138
Standard

PANT(unica)ERS(teel core) - Theorie

wollte auch mal was produktives beitragen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.03.2013, 21:56
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.058
Standard

@visco:
Ich habe mir deinen Post hier http://pgainer.com/x/showthread.php?t=1115 nochmal durchgelesen:
Sehe ich das richtig, dass der/die/das steel cord von dir nur erwähnt wird, weil das ein erschwerender Faktor beim Stretchen ist? Und wenn dieser sich nicht verlängert, erhöht sich auch die BPFSL nicht? Dann spielt das ja für deine Hauptaussage, unter welchen Bedingungen man EL oder EG gaint, eigentlich keine große Rolle, denn das Wichtige ist ja nach wie vor die Differenz zwischen BPEL und BPFSL
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.03.2013, 22:11
Benutzerbild von visco
visco visco ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Hessen
Alter: 29
Beiträge: 583
Standard

Hier mal ein Auszug von meinem damaligen Posting:

"Eine weitere Begrenzung die es zu verlängern gibt um BPFSL zu Gainen sind die Dorsale Vene, Dorsale Nerven und die Dorsalen Arterien auf der Oberseite des Penis, auch bekannt als "steal chord".
Sie zu verlängern durfte in den meisten Fällen schwerer fallen, als das verlängern der Tunika. Um sie zu verlängern muss auf alle Fälle eine Zellteilung stattfinden."

Natürlich spielt der in der Hauptaussage keine Rolle genauso, wie da die Tunika keine rolle spielt. Das wichtigste ist die Differenz das stimmt!
Aber die Gründe für eine Differenz sind ja der steel cord und die Tunika. Meine Aussage war ja auch, welche Barrieren überwunden werden müssen um zu gainen.
Um EL zu gainen sind es der steel cord und die longitudinale Tunika und in der Dicke ist es nur die zirkuläre Tunika.

Im Endeffekt ist es aber ganz egal, wie du die Diff vergrößerst oder verkleinerst. Die Hauptsache ist das du es machst.
Nur für den Feinschliff und eine Fehlersuche bei 0 Gains ist es sicher hilfreich noch etwas tiefer ins Detail zu gehen.

Grüße Visco.
__________________

Zwischenziel: BPFSL von 195 mm
Ziel 2013: BPEL 185 / EG140-130-120
Mein PE-Bereich Diagramm - Ein Jahr PE Diagramm - Zweites Jahr
[Wunschmaße: BPEL:195 / EG:150-140-130]
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.03.2013, 22:45
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 4.015
Standard

Zitat:
Zitat von visco Beitrag anzeigen

EDIT:
Ich glaub ich habs!
Die ALP-Theorie ( All anatomic limitations of Penis )! Hört sich gut an, lässt sich gut merken und wie der Name schon sagt beinhaltet es alle anatomischen Begrenzungen des Penis.
DAS find ich jetzt richtig gut

Die ALP-Theorie (c) by PGainer Community

Solange sich das Training nicht zu nem ALPtraum wandelt ^^

Diese Abkürzung find ich jetzt schon "geläufig" und gut zu merken.
Und die Abkürzung beinhaltet allgemein die Penis-Anatomie.

Ich find das jetzt echt klasse...will das aber nicht alleine entscheiden.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.