PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Persönliche Berichte, Tagebücher und Erfahrungen

Persönliche Berichte, Tagebücher und Erfahrungen Hier ist Platz für die persönlichen PE-Threads

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 02.11.2019, 18:48
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.066
Standard

Jelquen immer mit möglichst hoher EQ.
Stretchübungen wirken vorrangig auf die BPFSL. Es ist sicherlich nicht verkehrt, damit die BPFSL vor einem Rückgang abzusichern, wenn man auf BPEL trainiert, aber ein Hauptaspekt des Trainings wäre das dann nicht mehr.

Was die Messung angeht: du kannst halt nicht jetzt sagen, dass du im Januar auf BPEL trainieren wirst, wenn du noch gar keine Ahnung hast, wie dann (bzw. jetzt) die BPFSL aussieht. Evtl. musst du noch länger als bis zum Januar auf BPFSL trainieren, unter Umständen kannst du auch schon früher umstellen. Das hängt vom Messergebnis ab.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.11.2019, 06:59
toni1996 toni1996 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: Bayern
Alter: 23
Beiträge: 17
Standard

Also ich sollte ja mindestens eine Differenz von 2cm haben, wenn den BPEL trainieren will, ja ich trainiere bis Januar weil ich denke das 3 Monate zu wenig Trainingszeit ist, ich hab mit den Einsteigerprogramm 8 Monate gebraucht, pe muss man langsam angehen und nicht so schnell steigern
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.11.2019, 12:01
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.066
Standard

Stimmt ja alles soweit. Ob du den Januar als Termin halten kannst, werden wir dann sehen.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.11.2019, 15:22
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von toni1996 Beitrag anzeigen
Also ich sollte ja mindestens eine Differenz von 2cm haben, wenn den BPEL trainieren will, ja ich trainiere bis Januar weil ich denke das 3 Monate zu wenig Trainingszeit ist, ich hab mit den Einsteigerprogramm 8 Monate gebraucht, pe muss man langsam angehen und nicht so schnell steigern

Hallo Toni.


Ich grätsch kurz dazwischen.
Schau Dir mal bei uns hier die aktuellen Theorien an wie

zB die TSM und die Erweiterung dazu namens ALP.


Findest Du hier : http://www.pgainer.com/x/forumdisplay.php?f=26


Wenn Du das verstehst, dann wirst Du bei der Differenz von ca 2 cm
auch verstehen wie es von der Theorie her läuft.


Grüsse Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.11.2019, 16:55
toni1996 toni1996 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: Bayern
Alter: 23
Beiträge: 17
Standard

Also ich werde es definitiv noch bis Januar durch ziehen, dann lege ich den Fokus auf den BPEL, ich weiß nicht ob euch das Fahrradreifen Beispiel euch was sagt, aber in der Regel bin ich ja grade dabei, wenn ich den BPEL trainiere kann ich dann auch zusätzlicj etwas EG Traineren? Und gibt's es auch andere Übungen um den BPEL zu trainieren außer halt das Jelqing
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04.11.2019, 18:25
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von toni1996 Beitrag anzeigen
... ich weiß nicht ob euch das Fahrradreifen Beispiel euch was sagt, ...

Ja, das ist bekannt. Ok, dann bist Du auf der richtigen Spur.
Das entspricht der TSM Theorie.
Die ALP verdeutlich das Ganze noch im Detail.
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.11.2019, 07:35
toni1996 toni1996 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: Bayern
Alter: 23
Beiträge: 17
Standard

Also es geht ja darum erstmal eine ordentlich Differenz zu haben und dann zum BPEL zu gehen und nach dem geht das ganze dann wieder von vorne los,

Ich werde für den BPEL die high EQ jelqs benutzen jeder Körper bzw Penis reagiert anderest, deswegen kann man ja nicht genau so sagen ob Mid low jelqs oder high jelqs besser ist, man muss das ja austesten und selbst schauen wie der Penis auf das Training reagiert
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.11.2019, 21:25
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 49
Beiträge: 3.956
Standard

Zitat:
Zitat von toni1996 Beitrag anzeigen
...deswegen kann man ja nicht genau so sagen ob Mid low jelqs oder high jelqs besser ist....

Es gibt keine Low Jelqs.


Wenn man von Jelqs spricht, dann ist das der maximal erreichbare Innendruck der Schwellkörper.


Low Jelqs sind praktisch Jelqs mit Erektionsschwierigkeiten.


Die Bezeichnungen und Art der Ausführung unterstützen wir nicht.
Sie resultieren aus einer Zeit und einer Gruppe von selbst ernannten
"Profi"-PElern die sich von der Masse der damaligen Insider-Community abspalteten,
ein altes Forum komplett zerlegt haben, weil sie rethorisch manipulierten.

Das Schlimmste dabei ist, dass die grundlegenden überlieferten Basics
des seit Jahrhunderten bekannten PEs teilweise komplett unter den Tisch
fallen gelassen wurde, nur um die eigenen Ausdrücke und Herangehensweisen
mit Selbstbeweihräucherung noch zu unterstreichen.


Jelqen heisst maximaler Innendruck der Schwellkörper.
Alles Andere ist Stretchen mit leichter Erektion.


Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 09.11.2019, 08:18
toni1996 toni1996 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: Bayern
Alter: 23
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von chris031269 Beitrag anzeigen
Es gibt keine Low Jelqs.


Wenn man von Jelqs spricht, dann ist das der maximal erreichbare Innendruck der Schwellkörper.


Low Jelqs sind praktisch Jelqs mit Erektionsschwierigkeiten.


Die Bezeichnungen und Art der Ausführung unterstützen wir nicht.
Sie resultieren aus einer Zeit und einer Gruppe von selbst ernannten
"Profi"-PElern die sich von der Masse der damaligen Insider-Community abspalteten,
ein altes Forum komplett zerlegt haben, weil sie rethorisch manipulierten.

Das Schlimmste dabei ist, dass die grundlegenden überlieferten Basics
des seit Jahrhunderten bekannten PEs teilweise komplett unter den Tisch
fallen gelassen wurde, nur um die eigenen Ausdrücke und Herangehensweisen
mit Selbstbeweihräucherung noch zu unterstreichen.


Jelqen heisst maximaler Innendruck der Schwellkörper.
Alles Andere ist Stretchen mit leichter Erektion.


Gruss Chris
Also heißt es das die Mid-low Jelqs lediglich nur als Massage gelten? Also sollte ich dann direkt mit einer 80-100% EQ Jelqen? Wie halte ich den dann die Erektion auf Dauer während dem Training?

Ich hab jetzt mal noch eine Frage, ich habe das Gefühl das ich das Training etwas übertreibe also meine momentaner Trainingsplan ist wie folgt :
8-10 Minuten Aufwärmen
36 Minuten (18x2)klassisches Streching
(pro Strech 2 Minuten und Pausen 30-40sec)
Anschließend trage ich den Penismaster über Nacht für 7-9 Stunden und mein Rhythmus ist 5on/2off
Ich habe etwas bedenken das es doch vielleicht etwas zu viel ist und ich dann viele Gains verliere, viele im Forum sagen :je weniger PE, desto besser die Gains
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.11.2019, 15:04
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.066
Standard

Zitat:
Zitat von toni1996 Beitrag anzeigen
viele im Forum sagen :je weniger PE, desto besser die Gains
Wo steht das? Selbst wenn du den Wortlaut irgendwo findest, kann das nicht so gemeint sein. Es stimmt insofern, dass nicht immer mehr Training auch mehr Gains bringt und man es natürlich auch übertreiben kann mit dem Training.
Bei dir sehe ich aber ein vernünftiges Stretchprogramm.

Übrigens, du brauchst nicht vorangehende Beiträge komplett zitieren, wenn du auf sie antwortest.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 10.11.2019, 17:40
toni1996 toni1996 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: Bayern
Alter: 23
Beiträge: 17
Standard

Sorry mit dem Handy funktioniert das nicht so ganz
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.