PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Penisvergrösserung durch Pumpen

Penisvergrösserung durch Pumpen Pumpen aller Art - Erfahrungen, Fragen, Wissensaustausch

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.04.2020, 20:10
Astro Astro ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 38
Beiträge: 46
Standard Nach den Pumpen jelquen

Hi

Ich habe mal eine Frage . Momentan pumpe ich seit 8 Wochen wie folgt ich jelque 15 min dann in der Bathmate 20 min danach Jelqing 15 min dann am Abend vlc tugger 1 Stunde danach 5 min jelquen und 20 min trockenpumpe . Mach pe seit 4 Jahren . Ist es gefährlich nach den pumpen zu jelquen wenn ja wie lange soll der Zeitabstand zum nächsten Jelquen sein. Bis jetzt hab ich alles gut vertragen will ab erst nach 16 Wochen messen.

Grüsse beste gains Astro
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.04.2020, 15:19
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 27
Beiträge: 2.070
Standard

Generell ergänzen sich Jelquen und Pumpen gegenseitig sehr gut. Wenn du dein schon recht anspruchsvolles Kombiprogramm gut verträgst, dann ist dagegen nichts einzuwenden.
Solange du von roten Punkten, blauen Flecken oder sonstigen Verletzungen verschont bleibst, ist alles gut.

Nach 2 Monaten kann man durchaus schon eine Zwischenmessung machen, wenn man möchte und das Ergebnis als erste Richtungsbestimmung einordnet.
Natürlich kannst du dir mit der Messung auch noch länger Zeit lassen.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.04.2020, 19:47
Astro Astro ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 38
Beiträge: 46
Standard

Ok danke für die antwort geb in 8 wochen bescheid ob es was gebracht hat.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2020, 18:09
Astro Astro ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 38
Beiträge: 46
Standard

Zitat:
Zitat von Astro Beitrag anzeigen
Ok danke für die antwort geb in 8 wochen bescheid ob es was gebracht hat.
Ich gebe in 2 Wichen bescheid ob sich was tut wenn sich nichts tut werde ich 3x mal am Tag 20 min erhöhen plus jelquen wie schon von all about beschrieben hier im Forum
Gruss Astro
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2020, 18:39
Astro Astro ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 38
Beiträge: 46
Standard

Hi

Ich habe heute gemessen leider habe ich in der dicke an der base nur 0,2 mm und mid 0,0 oder 0,1 nichts zugelegt . Habe beim bpl 0,3 bis 0,4 wie auch beim nbpl zugelegt bin bei nbpl bei circra 15,6 bis 15,8 mehrfach gemessen bpl 18,5 bis 18,7 mein bpfsl ist momentan bei 20,1 bis 20,3 vielleicht ist die Differenz noch zu gross um dicke zu gainen oben steht mein bisheriges training.

Meine Frage ist wie soll ich das training verändern um mehr dicke zu bekommen .
Vielleicht frühs 20 min high jelq dann 20 min pumpen , abends 10 min jelquen 20 min pumpen 5 min jelquen 20min pumpen ?

Letzte messen war vor 16 Wochen hab konsequent trainiert 5 Tage die Woche ohne ein Tag auszulassen.

Für hilfe währe ich sehr dankbar Gruss Astro
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.06.2020, 09:54
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 27
Beiträge: 2.070
Standard

Dein Ergebnis ist jetzt einfach nur eine Bestätigung der gängigen Theorie, dass "Dicke"training dann vorwiegend auf die Länge wirkt, wenn die Differenz BPFSL-BPEL hinreichend groß ist.
Klar, du willst jetzt gerne mehr EG und ärgerst dich, dass sich da nichts getan hat. Du hast aber nichts falsch gemacht, außer zum falschen Zeitpunkt die Erwartung zu haben, in diese Richtung gainen zu können.

Ich würde dir folgendes empfehlen:
Setz dein Training wie bisher fort, bzw. steigere moderat, so wie es verträglich ist. Die EG-Gains werden ganz sicher kommen, aber eben erst, wenn die Differenz zwischen BPFSL und BPEL weiter geschrumpft ist, sei es durch Rückgang der BPFSL mangels Stretchtraining oder durch BPEL-Gains.

Momentan hilft dir halt nur Geduld. Methode und Intensität sind stimmig, eine große Änderung würde vermutlich mehr schaden als helfen.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.06.2020, 11:40
Astro Astro ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 38
Beiträge: 46
Standard

Danke Für die schnelle antwort . Dann werde uch mein training so beibehalten.
Wann würdest du empfehlen wieder zu messen ?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.06.2020, 13:07
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 27
Beiträge: 2.070
Standard

Da könnte man jetzt sehr verschiedene Antworten drauf geben. Bitte hab dabei jeweils im Hinterkopf, dass im Gegensatz zum Training für mehr Länge kein Zeitpunkt abgepasst werden muss, an dem man das Training grundlegend umstellen sollte.
Ich will dir mal drei Alternativen bieten:

- monatliches Messen. Vereinfacht die Dokumentation und Nachvollziehbarkeit. Das ist außerdem m.M.n. der kleinstmögliche Zeitraum (+/-), in dem man als fortgeschrittener PE'ler überhaupt nach Gains bzw. nach Tendenzen schauen kann.

- erstmal eine Weile gar nicht, weil es wohl eh noch ein paar Wochen dauern wird, bis sich BPEL und BPFSL weit genug angenähert haben und es dann auf die EG geht.

- erst wieder irgendwann, bzw. wenn der Pumpzylinder platzt und ein neuer bestellt werden soll. Das ist jetzt etwas überspitzt, aber wenn man sowieso ein paar Wochen einkalkuliert, bis das Trainnig richtig auf die EG wirkt und dann so vielleicht +1cm EG pro Jahr rausholt, bringt eine Messung einfach nicht viel Informationsgewinn - jedenfalls solange man ordentlich trainiert.

Und als Zugabe geb ich dir noch meine persönliche Meinung mit auf den Weg:
Mach in zwei, eher in drei Monaten nochmal eine komplette Messung.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.06.2020, 12:31
Astro Astro ist offline
normaler User
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 38
Beiträge: 46
Standard

Ok alles klar danke entscheide mich für die 3 Monate und melde mich dann wieder mit den neuen Werten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.