PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Newbie-Bereich

Newbie-Bereich Vorstellungen neuer User, Fragen und Antworten für den PE-Start

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 08.09.2018, 23:28
rolohaynes rolohaynes ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.08.2018
Alter: 33
Beiträge: 20
Standard

Ok super danke dann weiß ich jetzt diesbezüglich endlich genau bescheid..
Das newbiprogramm zieht bei mir sehr gut....
ich verzeichne auch gute Resultate seit dem ich dabei bin( seit 1 monat) kann natürlich sein dass das von den 9 monaten phallo zu tun hat....meine eq steigert sich auch und mein bpfsl als auch bpel genau so...
Mein bpfsl ist jetzt auch schon bei 20,5 und mein bpel kommt so langsam an die 19 heran....
Trotzdem ...du kannst es dir sicher schon denken...
Hab ich mal wieder eine Frage..
Wenn mein bpfsl und bpel irgendwann auf einem Niveau sind würde ja durchs jelqen die eg gefördert werden...der ist mir zwar wichtiger...nur stelle ich mir die frage
Was mach ich wenn ich aber weiter an länge gewinnen möchte...sollte ich dann das jelquen weglassen und nur stretchen oder phallo tragen?

Thx für die Hilfe das hilft mir enorm und ich komme ja voran
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.09.2018, 16:16
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.020
Standard

Zitat:
Zitat von hengst67 Beitrag anzeigen
Wenn ich mit voller Erektion Jelque bewirkt dies einen Länge-oder Dicke Zuwachs??
Vielleicht sagst du mal genau, was dir an folgendem Satz (aus dem Post direkt vor deinem) unklar ist.

Zitat:
Zitat von rego1 Beitrag anzeigen
Ob das dann eher auf Länge oder auf EG wirkt, sagt einem die Differenz BPFSL-BPEL, siehe TSM-/ALP-Theorie.




Zitat:
Zitat von rolohaynes Beitrag anzeigen
Wenn mein bpfsl und bpel irgendwann auf einem Niveau sind würde ja durchs jelqen die eg gefördert werden...der ist mir zwar wichtiger...nur stelle ich mir die frage
Was mach ich wenn ich aber weiter an länge gewinnen möchte...sollte ich dann das jelquen weglassen und nur stretchen oder phallo tragen?
Im Prinzip gibst du dir die richtige Antwort selbst. Wenn BPFSL und BPEL auf einem Niveau sind und man Länge gainen möchte, braucht es zunächst eine Stretchphase, um eine deutliche Differenz auszubilden. Wenn dann später mit Jelqs u.Ä. die BPEL nachgezogen worden ist, kann das Spiel von vorne losgehen.
Der Vorteil an dem Punkt, an dem die BPFSL und BPEL (fast) gleich groß sind ist der, dass man gut auf EG trainieren und jederzeit wieder in Richtung Längentraining umschwenken kann, indem man mit einer Stretchphase beginnt. Hat man aber bereits die BPFSL deutlich vergrößert, wäre es äußerst ungünstig, dann die Priorität auf die EG zu verschieben.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 09.09.2018, 17:52
hengst67 hengst67 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 23.06.2016
Alter: 61
Beiträge: 20
Standard

Ja, alles klar!
Danke für die Zitate und ausführliche Antwort!!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.09.2018, 19:47
rolohaynes rolohaynes ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.08.2018
Alter: 33
Beiträge: 20
Standard

Ok "eigentlich" habe ich ja das Prinzip verstanden...
Ich stell mir nur die frage ob das jelquen sinn macht wenn man nur den bpfsl dehnen möchte...
Also wie ich eine Differenz hinbekomme obwohl ich parallel jelque..da verstehe ich es anscheinend nicht.
um es auf den Punkt zu bringen.....irgendwann in den kommenden Wochen oder Monate bin ich mit beidem auf einem Niveau..
Wenn das geschehen ist ....sollte man dann das jelquen erst einmal dann lassen und nur dehnen?? Da ist bei mir noch nicht alles so klar weil ich nachdem ich die " Gleichheit" erreicht habe weizer die länge fördern möchte um mich anschließend dem eg zu widmen....ich hoffe du verstehst wie ich das meine da hats bei mir noch nicht so klick gemacht...
Lg
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.09.2018, 19:53
rolohaynes rolohaynes ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 18.08.2018
Alter: 33
Beiträge: 20
Standard

Ich hab mir deinen post nochmal genau durchgelesen und anscheinend nicht richtig ....
Denke ich habe es verstanden...also werde ich nach dem nachziehen der bpel wieder den phallo benutzen um nur zu stretchen....um anschließend durch jelquen wieder den bpel nach zu ziehen....
falls du eine bessere idee hast hör ich darauf gerne...
danke rego 1
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.09.2018, 23:57
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 26
Beiträge: 2.020
Standard

Ja, ich glaube jetzt ist es bei dir angekommen. Ich versuch trotzdem nochmal, das kurz und prägnant zu formulieren:

Mit Übungen wie Jelquen und Pumpen kann man entweder EG oder BPEL gainen. Auf welchen von beiden Werten man damit jeweils einwirkt, ergibt sich aus der Differenz BPFSL-BPEL. Ist diese klein bzw. null, dann wirkt Jelquen und Co. auf die EG. Will man an der BPEL gainen, muss zunächst die BPFSL deutlich wachsen. Das erreicht man ausschließlich durch Stretchen, ADS,... .

"Darf" man also während einer Stretchphase Jelquen? Jein.
Einerseits verringert man dadurch nicht die Wirkung des Stretchens auf die BPFSL. Und Gains kommen wahrscheinlich auch ein paar, je nach Größe der Differenz eher in der EG oder sogar in der Länge, nur halt nicht sonderlich zielführend und nicht so effizient, wie es möglich wäre.
Wenn man jedoch in einer Stretchphase auch zusätzlich noch jelqt, kann es sein, dass man seinen Schwanz oder auch die eigene Trainingslust überstrapaziert, und damit ist niemandem geholfen.

Es wird sicherlich irgendwo da draußen jemanden geben, der schonmal über mehrere Wochen oder Monate die Zeit und Lust hatte, sich ganztägig mit dem PE-Training zu beschäftigen. Ob das allgemein erstrebenswert ist und dann auch die gewünschten Erfolge erzielt, ziehe ich aber beides in Zweifel.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.