PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Operativer Komplettaufbau des Penis

Operativer Komplettaufbau des Penis Transmann Penoidaufbauten , Penisaufbau bei Verlust durch Unfall, Krankheit oder genetischen Besonderheiten

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.02.2012, 18:44
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 47
Beiträge: 3.802
Standard Vorwort , Operativer Penisaufbau

Hi Community.

In diesem Bereich des Forums können sich User gerne
hilfesuchend oder sogar hilfegebend beteiligen, die sich
mit dem operativem Aufbau eines Penoiden auskennen oder eben davon betroffen sind.

Da im üblichen Sinne ein PE-Forum sich "nur" um die Vergrösserung von Penisen beschäftigt,
soll in diesem Bereich auch eine Nische entstehen für Jene, die entweder
aus genetischen Gründen, unfalltechnischen Gründen oder aus Gründen einer Krankheit,
sich so einer Operation unterziehen wollen oder müssen.

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2012, 19:22
Interaktiv Interaktiv ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.01.2012
Beiträge: 91
Standard

Danke, Chris, für diesen Bereich !

LG
Interaktiv
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.02.2012, 22:56
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 47
Beiträge: 3.802
Standard

Nichts zu danken..... I Love it ..... hoffentlich spricht sich es herum ....
Wir sind kein Nischenforum....wir haben ALLES was es zum Thema Penis gibt

Da wir hier eben auch das Persönlichkeitsrecht und das jeweilige Copyright beachten müssen, wären ein paar User mit eigenen Bildern und einem persönlichen Bericht natürlich super.
Für Hilfesuchende natürlich perfekt.
Ich werde mich in der nächsten Zeit auch ein wenig in der Thematik einlesen,
um zumindest das Basiswissen hier bieten zu können.
Evtl. wäre auch ein Kontakt zu einem oder mehreren Ärzten die diese OP anbieten, auch so eine Infoquelle, sofern ich die Freigabe für Bilder und andere Info´s bekomme.

Ich muss mal recherchieren, welche Ärzte es auf dem Sektor gibt und
nachfragen wer Interesse hat Info´s für die Community frei zu geben.

Lieben Gruss
Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.02.2012, 19:29
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.171
Daumen hoch Neue Ufer im PE-Forum

O-O-
Wenn du wüßtest wie weit das Tema gehen kann,
Aber bitte, ich bin der letzte, der das nicht mitmacht.

Allein die psychische Seite sprengt unser Forum. Aber nicht nur unseres, sondern jedes hier im Netz.
Aber was solls, man wird nicht nur an den Herausforderungen gemessen,
sondern ins besondere am Erfolg.

Und gerade das, ist im PE da Novum. ERFOLG, manchmal sogar egal wie:
Denn der Erfolg, gibt uns immer recht.

Grüße und Gains.....Palle

Grüß dich interaktiv, wünsche dir noch eine schöne Woche.
P.P.
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2015, 14:34
Pipe Pipe ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 02.06.2015
Beiträge: 29
Standard

Auf Wikipedia gibt es zum Thema Penektomie ein Bild eines jungen Mannes,dem man wegen eines Fournier Gängrans komplett den äusseren Teil des Penis amputieren musste.Er hat sich mehrfach gegen ein Penoid entschieden.Grund: Schwerer Eingriff mit schlechten Ergebnissen,keiner bis kaum Gefühlsintensität,zahlreichen späteren Komplikationsmöglichkeiten.Bei Umwandlungswilligen gibt es die Möglichkeit aus einer zuvor hormonell vergrösserten Klitoris einen empfindsamen allerdings sehr kleinen Penis zu gestalten.Sog.Klitpenoid.Da die Klit ja doppelt so viele Nervenenden wie ein Penis enthält, bestimmt keine so schlechte Idee.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.06.2015, 15:51
Benutzerbild von Palle
Palle Palle ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.171
Standard Penoiden

Ja Chris, was ist eigentlich aus den versuchten Anfragen an Ärzten ec. geworden.

Penisvergrößerung ist das eine, Penisneugestaltung eine andere Sache.

Sicher ist es einfacher, einem Mann die Geschlechtsorgane abzutrennen und nach innen zu legen, als einer Frau den wesentlich kleineren Kitzler auf Penisnormgröße zu bringen.

An der Psyche kann man immer ein bischen basteln.

Der Umbau der Genitalien ist da wohl eher eine endgültige Sache.

Grüße...Palle
__________________
Juli 2015 neue Werte.:
Nbpel ...16,00 cm....+/-
BPEL .....19,00 cm...
BPFSL....21,00 cm...
EG Eichel.....16 cm
EG mittig.....17 cm
EG base.......17 cm
Hier der Thread über meinen Werdegang.:Palles Penis-Werdegang:
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.06.2015, 16:07
Interaktiv Interaktiv ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 19.01.2012
Beiträge: 91
Standard

Also, Metaidoioplastik (der sog. "Aufbau") ist nicht so ohne, die Ergebnisse - mehrere OPs sind für einen Aufbau nötig - sind optisch oft nicht so toll (das ist meine eigene Meinung), allerdings gibt es einige positive Ausnahmen.

Klitpen: Erheblich weniger riskant, nur optisch auch nicht wirklich anders als "vor der OP", sprich: weibliche Optik ! Meist komplette Erhaltung der ca. 8.000 Nervenenden, was schon mal sehr gut ist. Stehpinkeln ist meistens möglich, bei manchen OP-Ergebnissen aber leider nicht.

Klit-Enlargement mittels Pumpen ist auch sehr gut ohne Klitpen-Umbau möglich.

Viele Grüße,
Interaktiv
__________________
_________________________________

Use it or loose it !

Geändert von Interaktiv (03.06.2015 um 16:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.06.2015, 00:45
Benutzerbild von chris031269
chris031269 chris031269 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.01.2012
Ort: Good old Germany
Alter: 47
Beiträge: 3.802
Standard

Zitat:
Zitat von Palle Beitrag anzeigen
Ja Chris, was ist eigentlich aus den versuchten Anfragen an Ärzten ec. geworden.
...
Tja, Palle, aufgrund der nicht so regen Teilnahme an der Thematik,
hab ich die Zeit anderster genutzt.

Sollte sich mal jemand hier verlaufen, der sich gerne informieren will
oder sogar über so eine OP berichtet, dann könnte es hier auch aktiver werden.

Einen Fachmann zu dem Thema haben wir ja auch schon seit Jahren da

Gruss Chris
__________________
Messung vom 08.02.2013 :

BPFSL : 20,5 cm
BPEL : 19 cm
EG : 14,3 cm ( durchgehend von Base bis Eichelrand )
NBPEL :
16 cm

Wer Ziele hat , findet Wege .... wer Keine hat, findet Ausreden


Ich bin zwar kein Gynäkologe ...... aber ich kanns mir ja mal ansehen ^^
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.