PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung  

Zurück   PGainer - Das grosse deutschsprachige Forum für manuelle Penisvergrösserung und Penisverlängerung > Foren-Bereiche > Newbie-Bereich

Newbie-Bereich Vorstellungen neuer User, Fragen und Antworten für den PE-Start

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.07.2018, 17:23
azcorpse azcorpse ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 6
Standard Ich bin der Andre, bin neu hier und habe Fragen zu meinen PE-Methoden ;)

Guten Tag,
Ich bin der Andre und bin 23 Jahre jung. Ich bin kein kompletter Neuling würde ich behaupten, da ich mich schon viel in die Materie hinein gelesen habe.

Primär möchte ich gerne kurz meine PE-Methoden vorstellen die ich nutze, um dann hoffentlich von erfahrenen Nutzern zu hören, ob meine Vorangehensweise gut oder schlecht ist, oder überhaupt etwas taugt bzw. ob ich etwas falsch machen könnte!

Zuerst einmal meine momentanen Maße:

NBPEL: 18cm

BPEL: 18,5cm

BPFSL: 21,1cm (hier bin ich mir nicht ganz sicher ob ich mich überschätze, weil ich meine Eichel ja ein wenig mit Daumen und Zeigefinger platt drücke..?! Sollte ich so dolle in die Länge ziehen wie es nur geht? Das Fettpad ist berücksichtigt/bzw. bis auf den Knochen gemessen)

EG: 14,9cm in der Mitte - die Base ist dünner (apropro wie kriegt man das gleichmäßig hin?)

So: Seit Anfang Juni benutze ich täglich das PeniMaster Pro Stangensystem 4-6 Stunden. Den Gurt benutze ich nicht, da ich PE nur zuhause betreibe. Ich denke die BPEL-BPFSL Differenz ist nach den fast 2 Monaten schon größer geworden! Wenn ich mich richtig eingelesen habe dann ist das Penimaster System sowieso hauptsächlich für die schlaffe Länge.

Letzten Freitag den 20.07. habe ich per Post dann noch den VittalusPlus(V+) erhalten. Diesen habe ich seitdem auch täglich 2-4 Stunden angetestet. Letzte Nacht habe ich versucht damit einzuschlafen, leider erfolglos..

Vielleicht ist es besser den V+ NACH dem Stangenexpander Training noch ein paar Stunden zu nutzen?!

Bisher habe ich die beiden "Werkzeuge" täglich benutzt und hatte es auch weiter vor. Als Regenerationsphase soll bei mir die Arbeitszeit von 8-10 Stunden + meine Schlafenszeit dienen.

Um meinen erigierten Penis natürlich auch zu verlängern versuche ich immer ein wenig zu Jelqen. Ich schätze mal so drei mal die Woche.

Zum Jelqen habe ich mir auf Amazon so eine Jelqzange bestellt. Diese kam aber noch nicht per Post. Vielleicht hat jemand mit so einer Zange Erfahrung? Oder vielleicht doch lieber Handarbeit?

Das wäre so weit erstmal alles. Würde gerne wissen ob das alles zu viel Training ist - ob es vielleicht gar kein Sinn macht den Penimaster und den V+ kombiniert zu verwenden, oder ob das alles schon so ganz cool ist?!

Danke für eingehende Nachrichten und schonmal schönen Dank!

Beste Grüße Andre
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2018, 18:33
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.968
Standard

Hi und Willkommen,
Leider ist bei mir die Zeit heute etwas knapp, dabei muss ich es bei ein paar kurzen Bemerkungen vorerst belassen.

Auch wenn du schon Geräte hast, würde ich dir trotzdem raten, das manuelle Newbieprogramm zu absolvieren. Vielleicht geht das aufgrund des Vortraining jetzt auch etwas schneller. Von der Menge und der Intensität ist das am Anfang aber auch besser.

Die Verwendung eines ADS und einer Pumpe macht gleichzeitig nicht soviel Sinn. Mir ist an der Stelle nicht ganz klar, ob dir bewusst, wie man beide Geräte zielführend einsetzt.
Kurz gesagt geht ein Stretchgerät auf die BPFSL und eine Pumpe auf BPEL/EG je nachdem, wie sich die BPFSL zur BPEL verhält.
Lies dazu mal die ALP/TSM-Theorie.

Alles weitere erkläre ich dann gerne morgen, falls das bis dahin nicht schon wer anders gemacht hat. Immer fleißig her mit den Fragen!
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.07.2018, 17:59
Astro Astro ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 36
Beiträge: 13
Standard

Hi

Würde auch wie rego dazu rät das Nebieprogramm zu machen zumindestens für 2 Monate danach kannst du den v plus und kombination mit jelqing benutzten um den Bpl nachzuziehen ich sehe du hadt jetzt schon ne grosse Differenz von bpl zu bpfsl. Gruss Astro
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.07.2018, 14:40
azcorpse azcorpse ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 6
Standard

Hallo Rego, könntest du vielleicht auf alles noch einmal genauer eingehen?

Also ich hatte vor erstmal schlaffe Länge und Dicke zu Gainen. Für die Schlaffe Länge den Stangenexpander und für die Dicke den V+. So war zumindest mein Plan. Das Jelqing könnte ich da wirklich erst einmal weglassen. Ganz einfach da ich mit meinen erigierten 18cm schon sehr zufrieden bin(und das ohne jemals PE betrieben zu haben).
Primär würde ich mit dem PeniMaster Stangensystem so fortführen.
Nebenbei würde ich gerne wie gesagt an Dicke gewinnen ---> Bitte schlagt mir etwas besseres vor wenn Ihr meint, dass Stangensystem wäre nicht so vom Vorteil mit dem V+.
Meine Bpl/Bpfsl Differenz ist ja schon relativ groß.. --> Dies kann ich ins unermässliche steigern, oder wie schaut es dort aus? Wichtig ist mir erstmal eine Lange schlaffe Nudel

Danke für Antworten, Beste Grüße Andre
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.07.2018, 14:51
Astro Astro ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 36
Beiträge: 13
Standard

Hallo

Dicke wirst du erst gut regenerieren wenn der Unterschied von bofsl zu bom möglichst gering ist. Dazu must du jelgen und v + mit schmaler hülle für die bpl verwenden den extender auf Erhaltung zurück schrauben . Dann kannst du mit den v+ und grössere Hülle und Jelqing die Dicke erhöhen, so würde ich vorgehen. Gruss Astro

Geändert von Astro (29.07.2018 um 16:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.07.2018, 14:54
Astro Astro ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 36
Beiträge: 13
Standard

Hallo

Dicke wirst du erst gut regenerieren wenn der Unterschied von bpfsl zum bpl möglichst gering ist. Dazu must du jelgen und v + mit schmaler hülle für die bpl verwenden den extender auf Erhaltung zurück schrauben . Dann kannst du mit den v+ und grössere Hülle und Jelqing die Dicke erhöhen, so würde ich vorgehen. ich denke für nen längeren schlaffi must du über Jahre pumpen.
Gruss Astro

Geändert von Astro (29.07.2018 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.07.2018, 15:50
azcorpse azcorpse ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 6
Standard

Hey, alles verwirrt mich hier ein wenig. Jeder meint etwas anderes hier im Forum. Dann verratet mir mal bitte wozu der PeniMaster sonst gut sein soll, als für eine schlaffe lange Nudel? Wohl kaum nur für die bpfsl/bpl Differenz. Ich gehe schon davon aus, dass es über längere Zeit auch einfach länger wird und tiefer hängt. Ansonsten hat der PeniMaster ja überhaupt keinen nutzen, wenn alles andere womit auf der PeniMaster Homepage geworben wird schon nicht der Wahrheit entspricht..
Jelqing ist sowieso nicht jeden Tag drin bei mir, weil ich einfach nicht jeden Tag einfach so einen hochkriege und es auch nicht einsehe mir ständig Pornos anzuschauen, da meine Erektionsqualität ohnehin schon im Keller ist!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.07.2018, 16:24
Astro Astro ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 36
Beiträge: 13
Standard

Hallo

Ich denke nur dass durch die Dehnung der ligs er weier nach unten hängen könnte der penismaster und andere strechtgeräte sind nach meiner Erfahrung nur da um die bpfsl zu erhöhen, vielleicht auch durch den Unterdruck in der Eichelkammer die Eichel.

In der schlaffen länge dürfte er nicht viel bringen aber jeder ist ja anderst ist meine Meinung dazu, wenn du den bpfsl zum bpl angegelichen hast hol dir ne pumpe oder benutz den V+ mit einen längeren Steigerunsprogramm dadurch wird der schlaffi Fleischiger und dicker natürlich auch der Ständer übere mehrere Jahre zementiert er sich dann.

Gruss Astro

Geändert von Astro (29.07.2018 um 16:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.07.2018, 16:45
azcorpse azcorpse ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 6
Standard

Hey Astro,

wie ist das denn gemeint mit einem längeren Steigerungsprogramm bei dem Pumpen/dem V+ ? Ich habe den V+ jetzt seit einer und nach meinen Penismaßen bestellt und nicht danach in welche Richtung ich gerne gainen möchte. Ich habe auch nicht vor jetzt nochmal 100€ Auszugeben für einen zweiten Zylinder..
Würdest du sagen, dass es ratsam wäre zum V+ noch eine Extra Pumpe zu kaufen um das Gewebe auch ein wenig auszureizen? MFG Andre
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.07.2018, 18:25
Astro Astro ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 36
Beiträge: 13
Standard

Wenn du die V+ nach Mase bestellt hast kanst du die benutzen mit jelling um den bpl den bpfsl zu näheren. Danach würde ich mir ne pumpe kaufen mit 1 cm mehr durchmesser breite.

Um auf dicke zu gehen.

Hab aber mit der v+ selber keine Erfahrung nur mit Trockenpumpe und Bathmate.

Gruss Astro
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29.07.2018, 20:50
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.968
Standard

Jetzt mal langsam und geordnet der Reihe nach.

Zum Thema Schlaffigains wirst du im Forum gar nicht soviel finden. was sich widersprechen könnte, weil es da meiner Meinung nach kaum valide Erfahrungen gibt.
Man muss dazu sagen, dass Schlaffigains hier bei den wenigsten Usern eine wirkliche Priorität sind. Viele messen auch z.B. die BPFL und FG gar nicht. Gains dabei werden dann eher achselzuckend mitgenommen, aber auch nicht so riesig abgefeiert.
Dass jemand vorrangig oder gar ausschließlich am Schlaffi gainen will, ist - wie gesagt - eher selten. Natürlich wehr sich niemand dagegen, um dann z.B. in der Gruppendusche einen "besseren Eindruck" zu machen.

Letztlich geht es ja um die Frage, ob man einen Blutpenis in Richtung Fleischpenis umwandeln kann.
Einerseits passiert das natürlich als Nebenwirkung vom normalen PE. Ich könnte mir aber vorstellen, wobei da bei mir noch ein Fragezeichen hinter steht, dass man den Schlaffi durchaus in folgendem Sinne trainieren kann:
Vielleicht klappt es mit den Schlaffigains der Sorte Nebenwirkung auch so, ohne an den erigierten Werte so stark wie üblich zuzulegen, wenn man genau entgegen der TSM-/ALP-Theorie trainiert. So sollte die Gainsausbeute an den erigierten Werten kleiner sein, durch die Arbeit am Gewebe aber durchaus Mikrorisse entstehen, welche dann den Schlaffi wachsen lassen.

Das wäre aber erstmal nur eine Theorie, quasi aus der kalten Hose geschossen.


Andererseits frage ich mich, ob das wirklich das ist, wonach du gefragt hast. In deinem Anfangspost hatte ich jedenfalls den Eindruck, dich interessiert das "normale" PE, also die Arbeit an den erigierten Werten.
Schreib vielleicht doch nochmal kurz deine Zielsetzung auf, damit wir uns nicht weiter missverstehen. Und verwechsel dabei bitte nicht schlaffe Länge (=BPFL/NBPFL) mit der BPFSL.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.07.2018, 17:05
azcorpse azcorpse ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 6
Standard

Hey, also wenn ich so darüber nachdenke möchte ich gerne auf einen Fleischpenis hinarbeiten. Wie gesagt meine erigierten Werte sind ohnehin schon imposant. :P
Ich denke ich werde mit dem V+ täglich weiter machen, weil ich das Gefühl habe das es mir mehr bringt. Zumal man ja direkt stundenlange Ergebnisse hat und ich das Gefühl ziemlich gut finde direkt einen größeren Penis zu haben! Irgendwelche einwende? Hmm dann waren meine 2 Monate mit dem PeniMaster wohl sinnlos, abgesehen davon dass meine BPFSL nun länger ist.. Keine Ahnung ob ich da jetzt einen nutzen von habe während des Dicketrainings.. Oder sollte ich mit dem PeniMaster auf Erhaltung bleiben, sodass der Wert möglichst so bleibt?
Wie ist es denn am besten zu jelqen? Im steifen, oder halbsteifen Zustand? Ich kriege nicht immer eine Erektion zu 100% daher frage ich!
MFG Andre
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.08.2018, 07:51
Astro Astro ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 08.07.2018
Alter: 36
Beiträge: 13
Standard

Hi

Immer versuchen bei starkmöglichster Erektionen zu jelquen zwischen 70-100 Prozent

Gruss Astro
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.08.2018, 13:55
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.968
Standard

Zitat:
Zitat von azcorpse Beitrag anzeigen
Hmm dann waren meine 2 Monate mit dem PeniMaster wohl sinnlos, abgesehen davon dass meine BPFSL nun länger ist.. Keine Ahnung ob ich da jetzt einen nutzen von habe während des Dicketrainings..
Wenn die BPFSL deutlich größer als die BPEL ist, dann werden beim Dicketraining dadurch Längengains entstehen.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.08.2018, 18:53
azcorpse azcorpse ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 6
Standard

Hallo, wenn das stimmt würde ich mich natürlich freuen! Hoffe dann entsteht beides und nicht nur Längengains dadurch Grüße Andre

Sollte ich nun trotzdem den PeniMaster noch ein wenig weiter verwenden um die NBPFSL zu zementieren? Wie sieht es zusätzlich mit einer manuellen Pumpe aus um das Training noch ein wenig zu erweitern?

Achso sorry, wie bekomme ich das hin eine gleichmäßige Dicke zu bekommen? Denn beim jelqen wird ja hauptsächlich die Mitte und die Eichel trainiert und die Base weniger! Grüße

Geändert von rego1 (01.08.2018 um 21:12 Uhr) Grund: Dreifachpost
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.08.2018, 21:13
Benutzerbild von rego1
rego1 rego1 ist offline
PE-Professor
 
Registriert seit: 01.02.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.968
Standard

Wenn du gerne in der Länge gainen möchtest (Voraussetzung dafür BPFSL >= BPEL+2cm) dann solltest du die BPFSL durch Stretchen/ADS festhalten.

Für eine gleichmäßige EG sorgt man am besten durch Pumpen mit einem geraden Zylinder.
__________________
Mein PE-Tagebuch

Anfangswerte: NBPEL: 11,5 / EG 12,0
aktuelle Werte: NBPEL: 13,5 / BPEL 18,0 / EG 13,0
nächstes Ziel: NBPEL: 15,0 / BPEL 19,0 / EG 13,5
Wunschmaße: NBPEL: 17,5 / BPEL 20,0 / EG 14,5
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
jelqen, newbie, penimaster pro, vitallusplus

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.